Annie ist eine von fünf Champions, die der kommende Patch verändern wird
Annie ist eine von fünf Champions, die der kommende Patch verändern wird © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Normalerweise werden pro LoL-Patch Änderungen an Minimum zehn Champions vorgenommen. Dieses Mal ist die Anzahl deutlich kleiner, der Effekt könnte dafür umso größer sein.

Anzeige

Auf den ersten Blick scheint Patch 10.22 deutlich kleiner auszufallen, als man es von League-of-Legends-Patches bisher gewohnt war. Während sich die Community inzwischen normalerweise darauf einstellen kann, dass Riot Games pro Update eine meist zweistelligen Zahl an Champions überarbeitet, sollen es dieses Mal wohl gerade Mal fünf Champions-Kits sein, die der Publisher verändert.

Trotz der eher geringen Anzahl an Champions, könnte das großen Einfluss auf die Meta haben. Denn neben dem üblichen Stärken und Schwächen, forciert Riot Games vor allem für zwei Charaktere einen Rollentausch, der bis dato zwar möglich, aber zuweilen wenig effektiv war.

Anzeige

Bärenstarke Verstärkung für die Bot-Lane

Der erste Champion, der vor einem möglichen Lane-Swap steht, ist Annie. Üblicherweise sind sie und ihr Bärenfreund Tibbers auf der Mid-Lane beheimatet, nach Patch 10.22 könnte man sie auch öfters auf der Support-Rolle in der Bot-Lane wiederfinden.

Hauptsächlich dafür verantwortlich wird die Veränderung ihrer E sein. Das Schild, das diese kreiert, wird zwar 20 Mana mehr kosten, dafür aber gleichzeitig mehr Schaden blocken können und - und das wird hauptverantwortlich für einen potenziellen Lane-Swap sein - ab sofort auch auf Verbündete angewandt werden können.

Ähnlich verhält es sich bei Brand, der im Gegensatz zu Annie auch schon teilweise auf der Bot-Lane als Supporter zu finden ist, aber dahingehend nun noch weiter von Riot verstärkt wird. Beim Feuermagier werden seine Fähigkeiten hauptsächlich insofern verbessert, dass diese nun konstanter mehrere Ziele treffen können. Ein deutliches Plus, wenn man darüber nachdenkt, dass die Bot-Lane 100% mehr Gegneranwesenheit aufweist, als die Solo-Lanes.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Neben Annie und Brand sollen noch drei weitere Champions verändert werden. Der Überblick:

  • Ashe: Anstatt konstant neun Eispfeile zu verschießen, feuert Ashe mit ihrer W nun abhängig von ihrem Level 7-11 der eisigen Geschosse auf ihre Gegner.
  • Jinx: Die Fallen, die die AD Carry auslegt, werden ab live-gehen des Patches direkt allen Schaden verursachen und nicht mehr verteilt über 1,5 Sekunden.
  • Nasus: Die Bonusresistenzen, die Nasus beim aktivieren seiner Ultimate erhält, erhöhen sich. 

Wann der angekündigte Patch tatsächlich auf den LoL-Servern ankommen soll, wurde noch nicht veröffentlicht. Auch könnte es durchaus möglich sein, dass er dann doch noch einige weitere Änderungen mit ins Rift bringen wird.