Was ist los bei G2 Esports?
G2 Esports zieht ins Finale der LEC Summer Splits Playoffs ein © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Fünf Spiele hat es gebraucht, ehe G2 Esports erneut in das Finale der LEC-Playoffs einziehen konnte. Rogue lieferte einen tapferen Kampf, musste sich am Ende aber der Konkurrenz geschlagen geben.

Anzeige

Ein Spiel der Extraklasse!

G2 Esports und Rogue haben alles gegeben, über die gesamte Distanz gekämpft, gefarmt, Kills abgestaubt und viele mehr. Gewinnen konnte am Ende jedoch nur einer.

Anzeige

Mit Spannung wurde das Halbfinale der LEC erwartet. G2 Esports, auf Rache für die knappe Niederlage gegen Fnatic aus, musste nur noch ein Team aus dem Weg räumen, um im Finale die Chance auf eine Revanche zu erhalten. Gleiches galt auch für Rogue, das Team, das von Fnatic bereits in der ersten Runde der LEC-Playoffs 3:0 geschlagen wurde.

Am Ende war es eine äußerst knappe Angelegenheit, in deren Verlauf es beide Organisationen verdient gehabt hätten, im großen Finale anzutreten.

Rogue mit grandiosem Start, G2 schlägt zurück

In den Augen der Community galt G2 Esports als klarer Favorit. Den Grund hierfür dürfte das vergangene Match gegen Fnatic gewesen sein, in dessen Verlauf G2 immerhin zwei Matches gewinnen konnte. Rogue hingegen ging sang und klanglos mit 3:0 in der ersten Playoffs-Runde unter. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dennoch besann sich Rogue auf die eigenen Stärken und schnappte den Sieg des ersten Duells. G2 hingegen konnte das nicht auf sich sitzen lassen und sorgte mit einem darauffolgenden Doppelsieg für die erste Führung in der Bo5-Series. Im Anschluss setzte sich die Konkurrenz erneut durch und erzwang so das alles entscheidende fünfte Spiel. 

Hier richteten sich die Augen auf Rogues AD Carry Hans Sama, der mit Draven einen seiner liebsten ADCs wählte. Doch trotz diesem unerwarteten Manöver konnte G2 Rogue bezwingen und erneut in das Finale der LEC einziehen. 

In diesem wartet nun mit Fnatic der ewige Rivale mit dem Classico der europäischen League-of-Legends-Szene.

Das Finale der LEC-Playoffs startet am Sonntag den 06. September um 17:00 Uhr (CEST).