Schalke qualifiziert sich nach Miracle Run für die Playoffs
Schalke qualifiziert sich nach Miracle Run für die Playoffs © Schalke 04 Esports
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Schalke 04 hat sich für die Play-offs in League of Legends qualifiziert und wahrt sich damit weiterhin die Chance auf die Teilnahme an der Weltmeisterschaft.

Anzeige

Viele sprachen im Vorfeld von einem Wunder. Tatsächlich war es jedoch exakt das, wofür Schalke steht: harte Arbeit und eiserner Wille. Mit Schützenhilfe von G2 Esports erreichen die Knappen verdient die Playoffs der europäischen Spitzenliga.

Schalke startete historisch schlecht in die Rückrunde der LEC. Obwohl das Team über ein vielversprechendes Roster mit jungen und erfahrenen Spielern verfügte, hatten die Knappen eins ums andere das Nachsehen und standen zwischenzeitlich bei acht aufeinanderfolgende Niederlagen. Bis heute Negativrekord in der höchsten Spielklasse Europas.

Anzeige

Wendepunkt Fnatic

Die Wende sollte nach dem Match gegen Fnatic folgen, ausgerechnet jenem Team, gegen das Schalke im Spring Split keinen Sieg einfahren konnte. Obwohl es im Anschluss weitere Niederlagen gab - insgesamt sollten die Knappen zehn Spiele verlieren - begann das Team Spiele zu gewinnen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Am Ende stand das Ziel fest: sich für die Playoffs zu qualifizieren, was einem Wunder gleichkommen würde. Match um Match - Schalke konnte jedes Team bezwingen, egal, ob die Gegner Fnatic, Mad Lions, Rogue oder auch G2 Esports hießen. 

G2 Esports mit Schützenhilfe

Am letzten Spieltag musste Schalke drei Spiele gewinnen. Dieses Kunststück sollte zwar gelingen, am Ende waren die Knappen aber auf Schützenhilfe angewiesen. Ausgerechnet G2 Esports sollte für Königsblau alles klar machen. 

Schalke 04 tritt als eines von sechs Teams in den LEC Playoffs an. Schalke trifft in der ersten Runde des Losers Bracket auf das Team von SK Gaming. Für eine Qualifikation zu den Worlds müssen Gillius und Co. diese und die darauffolgende Partie für sich entscheiden. Rogue hat sich durch den ersten Platz in der Abschlusstabelle bereits einen Startplatz bei der Weltmeisterschaft gesichert.