Luka "Perkz" Perković ist zurück bei G2
Luka "Perkz" Perković ist zurück bei G2 © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Vor gut zwei Wochen kündigte G2-Star Luka "Perkz" Perkovic an, eine kleine Pause machen zu wollen. Nun ist der ADC zurück und bereit für das Top-Spiel gegen die MAD Lions.

Anzeige

Luka "Perkz" Perkovic ist zurück im LEC-Roster von G2.

Das gab der Star-AD-Carry gestern via Twitter bekannt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Perkz verpasste den letzten Spieltag, denn nachdem er und G2 einen überzeugenden Sieg im "El Classico" des League-of-Legends-eSports gegen Fnatic feierten, kündigte er an, dass er sich vorerst eine kurze Pause vom professionellen eSports nehmen würde. Als Grund gab er Stress an, der sicherlich auch daher rührt, dass der Vater des 21-jährigen erst vor wenigen Wochen verstorben ist.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In Abwesenheit des Stars wurde er von Kristoffer "P1noy" Pedersen vertreten, der seine Sache in den Spielen gegen Misfits Gaming und Excel Esports gut machte. Dennoch reichte es nur für einen Sieg gegen die Misfits, gegen Excel musste sich der Champion G2 überraschend geschlagen geben.

Mit Perkz soll sich dies wieder ändern.

G2 im Top-Spiel mit den MAD Lions

Für G2 könnte es für die Rückkehr zum gewohnten Line-up kaum einen besseren Zeitpunkt geben - am Wochenende steht das große Duell mit den MAD Lions an.  Die Überraschungsmannschaft des letzten Splits hat sich als eines der Top-Teams der LEC etabliert und liegt mit 7:2 deutlich vor G2, die mit 5:4 ein wenig den Erwartungen hinterherlaufen. Auch die andere Partie des Spieltages gegen Origen wird keinesfalls ein Selbstläufer.  

Los geht es für G2 und Perkz am Freitag um 22:00 gegen Origen. Das Top-Spiel gegen MAD ist dann Samstag um 21:00.