Am kommenden LEC-Spieltag erwartet die Fans das Top-Spiel zwischen G2 und den MAD Lions
Am kommenden LEC-Spieltag erwartet die Fans das Top-Spiel zwischen G2 und den MAD Lions © LEC
Lesedauer: 3 Minuten

Heute startet der zweite Teil des LEC-Summer-Splits. Während die Fans sich auf das Top-Duell MAD vs. G2 freuen können, geht es für Schalke darum ein Wunder zu schaffen.

Anzeige

Am heutigen Freitag kommt die LEC aus der Halbzeitpause des Summer Splits und bietet direkt am ersten Spieltag der Rückrunde einen echten Kracher auf.

Bestätigt MAD die Hinrunde?

Die MAD Lions waren das Team der Hinrunde. Nachdem man sich am ersten Spieltag noch G2 Esports geschlagen geben musste, startete das Überraschungsteam des letzten Splits eine Sechs-Siege-Serie, die erst am vergangenen Spieltag mit einer Niederlage gegen Misfits Gaming endete. Mit einer Bilanz von 7:2 stehen die Lions zusammen mit dem Überraschungsteam dieses Splits - Rouge - an der Tabellenspitze. 

Anzeige

Das kommende Rückspiel gegen die amtierenden Champions von G2, kann also durchaus als Indikator gesehen werden, wohin die Reise von MAD in diesem Split gehen kann. Ein Sieg könnte durchaus als ein Fingerzeig in Richtung der Playoffs gewertet werden und die Ambitionen untermauern, die letzte Playoff-Performance, bei der man es immerhin bis ins Halbfinale geschafft hatte, noch einmal zu überbieten.

Für G2 wird es darum gehen, die etwas durchwachsene Hinrunde ad acta zu legen und sich für die Playoffs langsam aber sicher einzugrooven. Mit einer Bilanz von 5:4 und dem geteilten dritten Tabellenplatz steht man zwar nicht schlecht dar, von der dominanten Vorstellung des letzten Splits ist man aber noch ein gutes Stück entfernt. Mit der Rückkehr von Luka "Perkz" Perkovic kann der Champion wieder mit der Stammformation antreten, nachdem der Star-ADC aufgrund von Stress eine mehrwöchige Pause eingelegt hatte.

Schalke vor Herkulesaufgabe

Während es für die meisten Teams der LEC darum geht, sich für die kommenden Playoffs in Stellung zu bringen, bleibt für den deutschen Vertreter von Schalke 04 nur der Kampf um die goldene Ananas. ..oder? 

Mit 1:8 stehen die Knappen abgeschlagen am Tabellenende. Der Abstand zu den Teams, die momentan sicher für die Playoffs berechtigt wären, beträgt aktuell schon vier Siege. Nach den inkonstanten und teilweise einfach schlechten Leistungen aus der Hinrunde würde es einem Wunder gleichen, wenn Schalke am Ende noch die Playoffs erreichen sollte. 

Dafür bräuchte es im besten Fall direkt zwei Siege aus den kommenden zwei Spielen. Am Samstag wartet mit SK Gaming eine durchaus machbare Aufgabe, doch gestartet wird Freitag erst einmal gegen das Überraschungsteam von Rouge, das die Hinrunde mit 7:2 abgeschlossen hat und an der Tabellenspitze im Vergleich zu Königsblau am anderen Ende des Spektrums steht. Mit einem Sieg bei den Schurken könnte Schalke aber noch einmal ein Lebenszeichen von sich geben und den ersten Schritt in Richtung Wunder gehen. 

Positiv bleibt man bei Königsblau allemal, wie der letzte Tweet belegt.

Alle Partien des fünften Spieltags in der Übersicht

Freitag, 17. Juli

  • 18:00 Uhr: Team Vitality vs. SK Gaming
  • 19:00 Uhr: Rouge vs. Schalke 04
  • 20:00 Uhr: Fnatic vs. Misfits Gaming
  • 21:00 Uhr: Excel Esports vs. MAD Lions
  • 22:00 Uhr G2 Esports vs. Origen

Samstag, 18. Juli

  • 17:00 Uhr: SK Gaming vs. Schalke 04
  • 18:00 Uhr Excel Esports vs. Rouge
  • 19:00 Uhr: Misfits Gaming vs. Origen
  • 20:00 Uhr: Team Vitality vs. Fnatic
  • 21:00 Uhr: G2 Esports vs. MAD Lions