Aus den Wäldern ins Rift - Lillia wird der nächste Champion in League of Legends
Aus den Wäldern ins Rift - Lillia wird der nächste Champion in League of Legends © Riot Games
Lesedauer: 3 Minuten

Es ist Zeit für ein neues Gesicht im Rift. Nach Aphelios, Sett und Co. wird es wieder zauberhaft. Die junge Dame kommt aus den Wäldern und bringt eine Menge Staub mit.

Anzeige

Sie könnte die Tochter von Neeko und Hecarim sein, auch wenn ihre untere Hälfte eher einem Reh, als einem Pferd zuzuordnen ist. Lillias große Aufgabe: sie will den Wald retten. Neben dem wie immer sehr schön von Riot Games animierten Trailer, der die neue Championess vorstellt, enthüllte der Publisher zusätzlich auch schon die Fähigkeiten, die Lillia in im Rift zur Verfügung stehen werden. 

Warum ist es hier so staubig?

Die passive Fähigkeit von Lillia ist "Dream-Laden Bough". Das bedeutet, dass jedes Mal, wenn das neuste Rift-Mitglied einen Gegner mit ihren Fähigkeiten trifft, sie diese mit einer Portion Traum-Staub markiert. Dieser Staub sorgt dafür, dass die betroffenen Gegner für eine gewisse Zeit weiterhin magischen Schaden erleiden. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ihre Q - "Blooming Blows" - funktioniert ähnlich wie Darius Q. Lillia schwingt ihren Stab in einem großen Kreis rund um sich herum. Gegner die am äußeren Rand getroffen werden, erleiden mehr Schaden, als solche die nahe bei der neuen Junglerin stehen. Wie vorhin schon beschrieben, bleibt bei getroffenen Gegner etwas Traum-Staub haften und sie werden entsprechend markiert. Unabhängig wie sie ihre Gegner trifft, erhält Lillia einen kurzen Bonus auf ihre Bewegungsgeschwindigkeit, sofern sie überhaupt einen feindlichen Spieler mit ihrem Stab erwischen kann.

Bei Lillias W "Watch Out! Eep!" befördert die Reh-Dame ihren Stab mit einem gewaltigen Einschlag auf den Boden. Je näher die Gegner an der kreisförmigen Einschlag-Stelle stehen, desto mehr Schaden erleiden sie. Auch hier wird jeder getroffene Gegner mit Traum-Staub markiert.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die dritte Fähigkeit ist wahrscheinlich die interessanteste: mit ihrer E "Swirlseed", beschwört die neue Championess einen rollenden Samen, der so lange über die Karte rollt, bis er entweder auf einen gegnerischen Spieler oder mit dem Gelände kollidiert. Trifft dieser einen Gegner, erleidet dieser magischen Schaden. Außerdem wird er zusätzlich verlangsamt. Markierung durch Traum-Staub natürlich wieder inklusive.

Mit Blick auf Lillias Ultimate wird nun auch endlich klar, was es mit der Markierung durch den Traum-Staub auf sich hat. Denn diese kann nur Gegner treffen, die mit eben diesem Traum-Staub markiert worden ist. "Lilting Lullaby" lässt jeden Gegner, der von Lillias Traum-Staub markiert worden ist, ein Wiegenlied vernehmen, dass diese deutlich in ihrer Bewegungsgeschwindigkeit einschränken lässt und sie im besten Fall sogar ganz einschläfert. Ähnlich, wie bei Zoes E, erleiden schlafende Ziele einen hohen zusätzlichen Prozentsatz von magischem Schaden, als welche, die bei vollem Bewusstsein sind.

Anders als gedacht

Ursprünglich dachte Riot Games laut einem Blogpost bei Lillia an eine völlig andere Mechanik. Sie sollte eine Formwandlerin sein, die sich zwischen Bruiser und Assassin hin und her verwandelt - auf Zeit. Demnach wäre alle fünf Minuten ein anderer Spielstil von Nöten gewesen. 

Was hätte sein können - Lillia als Assassine und Bruiser
Was hätte sein können - Lillia als Assassine und Bruiser © Riot Games

Die Spieletester konnten sich mit der Idee und dem Gameplay aber nicht so recht anfreunden, weswegen das Design noch einmal von vorne begonnen wurde. Auch jetzt bringt Lillia ein Kit mit, das seinesgleichen sucht. Ihre zauberhafte Erscheinung und die damit verbundenen Spells vereinen viele Champions auf einmal. Riot Games wird womöglich viel Mühe haben, sie in die richtige Balance zu bekommen.