Felix "Kryze" Hellström schließt sich Excel Esports als LEC-Toplaner an
Felix "Kryze" Hellström schließt sich Excel Esports als LEC-Toplaner an © Excel Esports
Lesedauer: 2 Minuten

Der Spring Split 2020 verlief für Excel Esports nicht wirklich zufriedenstellend. Aus dem siebten Platz sollen jetzt große Änderungen am Roster resultieren.

Anzeige

Im April kündigte Excel Esports an, sich auf der Top- und der Midlane jeweils neu zu besetzen. Der Spring Split brachte der Organisation nur den traurigen siebten Platz ein, die Ziele waren eigentlich höher gesteckt.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Anzeige

Kryze legt Pink ab

Nun wurde Felix "Kryze" Hellström offiziell als neuer Toplaner verkündet. Der Schwede tobte sich zuletzt bei den Unicorns of Love Sexy Edition in der Prime League aus und beendete den Split auf dem vierten Platz. 

Auch auf der Midlane hat sich bereits etwas getan. Joran "Special" Scheffer kommt vom Academy Team vorerst wieder nach oben. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Koreaner Ki "Expect" Dae-han (top) und Son "Mickey" Young-Min (mid) haben sich Ende April verabschiedet. Wohin es die beiden verschlägt ist bislang nicht bekannt. 

Nach aktuellem Stand geben also zwei Nachwuchsspieler bald ihr (erneutes) LEC-Debüt. Für "Special" wird es eine Wiederkehr, nachdem der Midlaner im letztjährigen Summersplit bereits zum Main Roster gehörte und auf einem sehr enttäuschenden 10. Rang landete. 

Die Unicorns müssen sich für ihre zweite Mannschaft nun nach einem neuen Toplaner umsehen. Über weitere Entwicklungen auf dem League-of-Legends-Transfermarkt erfahrt ihr weiterhin alles bei SPORT1.