Schalke 04 hat in der LEC eine Niederlage kassiert
Schalke 04 hat in der LEC eine Niederlage kassiert © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Schlechter Tag für die deutschen Teams in der League of Legends European Championship. Schalke 04 und SK Gaming müssen jeweils Niederlagen hinnehmen.

Anzeige

Das eSport-Team von Schalke 04 hat in der League of Legends European Championship (LEC) beim Wiedersehen mit seinem früheren Starspieler Elias "Upset" Lipp eine Niederlage kassiert.

Die Königsblauen unterlagen Lipps neuem Team Origen und kassierten damit die zweite Niederlage im zweiten Spiel der Frühlingssaison.

Anzeige
Meistgelesene eSports-Artikel
  • eSports / FIFA 19
    1
    eSports / FIFA 19
    FIFA19: Deutscher Teenie holt Titel
  • eSports / Fortnite
    2
    eSports / Fortnite
    Fortnite: Kane spielt mit Tochter
  • eSports
    3
    eSports
    eSports: Landwirtschaftssimulator
  • eSports / League of Legends
    4
    eSports / League of Legends
    LEC: Start in den Spring Split 2019
  • eSports
    5
    eSports
    eSPORTS1 ist ab sofort on Air

Lipp, einer der besten LoL-Spieler der Welt, hatte Schalke vor der Saison verlassen. Als Ersatz wurde Veteran Konstantinos "FORG1VEN" Tzortziou verpflichtet.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Auch der Kölner Clan SK Gaming kassierte am 2. Spieltag eine Niederlage. Nach dem Auftaktsieg am Freitag gegen Team Vitality war Titelverteidiger G2 Esports mit dem deutschen Headcoach Fabian "GrabbZ" Lohmann erwartungsgemäß zu stark.