Seit Jahren gehört Splyce zu den bekannteren Brands in der Welt des eSports. Nun steht die Brand jedoch vor dem Aus
Seit Jahren gehört Splyce zu den bekannteren Brands in der Welt des eSports. Nun steht die Brand jedoch vor dem Aus © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Seit Jahren gehört Splyce zu den bekannteren Brands in der Welt des eSports. Nun steht die Brand jedoch vor dem Aus.

Anzeige

Jüngst konnte sich das League-of-Legends-Team von Splyce für die Play-In-Stage der LoL-Weltmeisterschaft qualifizieren, doch wie es aussieht, könnte das die letzte WM für das Team sein. Sowohl Dexerto, als auch der Esports Observer berichten davon, dass der Mutterkonzern, OverActive Media, im Zuge einer internen Umstrukturierung die Brand Splyce auflösen und Mitarbeiter entlassen wird.

Der Fokus soll in Zukunft auf den Franchise-Teams in der Call-of-Duty- wie Overwatch-Liga liegen. Bereits im Dezember, wenige Wochen nach dem Finale der League of Legends World Championship, soll die Brand vollständig aufgelöst werden.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ein Noch-Mitarbeiter äußerte sich gegenüber Dextero wie folgt: "OAM kam auf uns zu und gab uns zu verstehen, dass wir zwei Optionen haben: Entweder bis Dezember Teil der Firma zu bleiben oder jetzt das Unternehmen mit einer entsprechenden Zahlung zu verlassen". Laut diesem Mitarbeiter haben sich bereits Zahlreiche Splyce-Angestellte für die zweite Variante entschieden und der Firma den Rücken gekehrt.

Inwieweit sich die Umstrukturierung auf das bestehende und international relevante League-of-Legends-Team von Splyce auswirken wird, ist derzeit noch nicht abzusehen. Der Aussage eines anderen ehemaligen Mitarbeiters sehe der Plan nun so aus, das bestehende Team der LEC in "Mad Lions" umzubenennen und im kommenden Spring Split 2020 antreten zu lassen.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Das Team "Mad Lions" existiert bereits als Organisation, welche in der spanischen Nationalliga antritt. Sollte dieser Schritt von OverActive Media vollzogen werden, sähe dies zudem das Ausscheiden des aktuellen Mad-Lions-Rosters vor.