OPPO wird erster Smartphone-Partner von League of Legends ©
Lesedauer: 2 Minuten

Der chinesische Elektronikhersteller OPPO hat eine Kooperation mit League of Legends angekündigt und wird somit erster Smartphone-Partner von LoL.

Anzeige

Der Vertrag läuft vorerst bis zum Jahr 2024. OPPO wird ganzjährig rund um die globalen Turniere aktiv sein: das Mid-Season Invitational, das All-Star Event und die Weltmeisterschaft – beginnend mit den Worlds 2019.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Anzeige

League of Legends schließt sich somit anderen Sportveranstaltungen und Teams, wie Wimbeldon und dem spanischen Fußballverein FC Barcelona, an, die mit OPPO zusammenarbeiten. State Farm, Secretlab, Mastercard, Alienware und Louis Vuitton hat Riot Games bereits als Sponsoren dazu gewonnen.

Durch diese Partnerschaft erhoffe sich der Smartphone Hersteller - laut Brian Shen, Vice President und President of Global Marketing bei OPPO – dass der weltweit schnell wachsende eSport-Sektor, die bereits bestehende Verbundenheit mit Jugendlichen weiter stärkt.

Was ist geplant?

Das asiatische Unternehmen hat verschiedene Aktionen gemeinsam mit Riot Games geplant.

MVP award präsentiert von OPPO:

OPPO wird im selben Atemzug auch Namensgeber für den MVP (Most valuable player) Award sein, der bei den Weltmeisterschaften und den Mid-Season Invitationals vergeben wird.

 

OPPO Cam:

Während der Weltmeisterschaft soll die OPPO Cam einen Blick hinter die Kulissen ermöglichen. Spieler und Fans der ganzen Welt sollen dadurch näher an das größte LoL-Event gebracht werden und es live miterleben.

 

Willkommen im Rift:

Neulinge der League-of-Legends-Welt sollen in den Mittelpunkt gebracht und vorgestellt werden. Mit dieser Aktion können die Fans einen Einblick bekommen, wer die nächsten Wunderkinder und die besten Außenseiter sind.