Schalke kassierte bei League of Legends die sechste Niederlage in Serie
Schalke feiert bei League of Legends den nächsten Sieg © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten

Schalke 04 kassiert in der League of Legends European Championship einen Rückschlag. Das Verfolgerduell in Europas Top-Liga geht an Vitality aus Frankreich.

Anzeige

Schalke 04 hat im Verfolgerduell der League of Legends European Championship gepatzt.

Mit dem Start der Rückrunde in Europas Top-Liga verloren die königsblauen eSportler am Samstag nach schwacher Leistung gegen den letztjährigen WM-Teilnehmer Vitality aus Frankreich. Nachdem Schalke am Freitag das Schlusslicht Rogue geschlagen hatte, steht das Team um Top-Talent Elias "Upset" Lipp mit sieben Siegen und drei Niederlagen gleichauf mit Vitality auf Rang zwei.

Anzeige

Am Freitag waren die Franzosen noch recht überraschend SK Gaming unterlegen und hatten Schalke zunächst den zweiten Rang hinter Tabellenführer und Liga-Favorit G2 überlassen müssen.

Meistgelesene Artikel
  • Joachim Löw gibt Marco Reus Anweisungen
    1
    Fußball / EM-Qualifikation
    Löw: BVB interessiert da nicht
  • Lucas Hernandez (l.) steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Bayern
    2
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: FCB-Deal mit Hernandez fix?
  • Serge Gnabry (M.) und Leroy Sane (r.) harmonierten gegen die Niederlande auffällig gut
    3
    Fussball / DFB-Team
    Bestes Duo seit Poldi und Schweini?
  • Österreich blamiert sich gegen Israel
    4
    Fussball / EM-Qualifikation
    In Österreich geht die Angst um
  • Nikki (l.) und Brie Bella standen zuletzt nur noch unregelmäßig im WWE-Ring
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Bella Twins lassen WWE hinter sich

SK setzte auch am Samstag den Aufwärtstrend unter dem neuen Head Coach Ram "Brokenshard" Djemal fort. Gegen den immer noch schwachen Vize-Weltmeister Fnatic gelang den Kölnern der fünfte Saisonsieg bei ebenso vielen Pleiten.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden |ANZEIGE

In der kommenden Woche steht für Schalke am Freitag (18.00 Uhr) das Duell mit G2 um deren deutschen Trainer Fabian "Grabbz" Lohmann an, bevor es einen Tag später (20.00 Uhr) im deutschen Vergleich gegen SK geht.

Die Partien der regulären Saison finden im Modus best-of-one statt. Die besten Sechs der neu gegründeten und geschlossenen Zehner-Liga erreichen am Ende der "Regular Season" die Play-offs. Das Finale steigt am 13. und 14. April in Rotterdam.