S04 spielt um den Finaleinzug gegen Team Vitality
S04 spielt um den Finaleinzug gegen Team Vitality © Riot Games / lolflikr

Make or Break in der EU LCS: Schalke steht vor dem größten Erfolg in der eigenen League of Legends-Geschichte. Doch schafft S04 den Sprung ins Finale?

von Florian Merz

Schalke hat das geschafft, was die wenigsten den Königsblauen vor dem Beginn des Summer Splits zugetraut haben: Den Einzug in die Playoffs der höchsten europäischen Spielklasse von League of Legends. Tatsächlich stehen die Königsblauen vor ihrem größten Erfolg in der eigenen LoL-Geschichte

Jedoch wartet mit Team Vitality eine Mannschaft auf die Schalker, die den Knappen den Finaleinzug vermiesen möchte und durchaus dazu in der Lage ist, wie der Saisonverlauf aufzeigt.

Auch im zweiten Halbfinale geht es hoch her, wenn Misfits Gaming und Spring Split Champion Fnatic aufeinander treffen. Hier ist alles möglich und beide Teams besitzen das Zeug dazu, das Finale zu erreichen.

Wie Rocky - Schalke als Underdog

Am Ende war es dann doch eine große Überraschung, als Schalke der Einzug in die Playoffs des Summer Splits gelang. So sah es zumindest in der Abschlusstabelle des Spring Splits alles andere danach aus, als würden das Ruhrpott-Team den Umschwung im Sommer schaffen. Hier lag Schalke weit abgeschlagen auf dem achten Platz.

Jedoch schien sich die Verpflichtung des deutschen League of Legends-Veteranen Amazing durchaus ausgezahlt zu haben. Mit einem neuen Lineup und neuer Strategie ging es für S04 nach einigen Anlaufschwierigkeiten beständig in der Tabelle nach oben.

Nach den entscheidenden Tie-Breaker-Matches belegte Königsblau sogar den dritten Platz und sicherte sich den Einzug in die Playoffs. Hier setzte sich das Team um Nukeduck in einer spannenden Partie gegen Splyce mit 3:2 durch und trifft nun im Halbfinale auf Team Vitality. 

---

Weitere News zu League of Legends:

League of Legends: So will Riot Games die Sexismus-Probleme lösen

Sexismus im eSports: Streamerin ProxyFox spricht Klartext

---

Vitality beendete den Summer Split nach den Tie-Breaker-Matches auf dem ersten Platz, obwohl Fnatic zuvor bereits als Tabellenführer die eigene Leistung, die das Team während des Spring Splits an den Tag legte, bestätigte und sich als erstes Team für die Playoffs Semifinals qualifizierte. Grundsätzlich gehört die französische eSports-Organisation zu den möglichen Finalteilnehmern, gerade weil Schalke als Underdog geringe Gewinnchancen zugesprochen werden.

Doch egal wie das Duelle ausgehen mag, Schalke wird so oder so nach Madrid fahren. Die Frage ist nur, ob dort um den dritten oder ersten Platz des EU LCS Summer Splits gespielt wird. 

10-0 gegen Spring Split Champions

Viele hätten sich aber auch ein Duell zwischen Misfits Gaming und Fnatic im Finale vorstellen können, jedoch kommt es nun bereits im Halbfinale zu einem Aufeinandertreffen beider Teams.

Überhaupt verspricht die Halbfinalpartie zwischen den eSports-Organisationen eine spannende Angelegenheit zu werden. So sahen viel das Ensemble um Hans_Sama und Mxlore bereits als Tabellenführer in die Playoffs einziehen, als dem Team eine Siegesserie von zehn gewonnenen Spielen in Folge gelang. Auch Fnatic musste sich zwischenzeitlich mit dem zweiten oder gar dritten Tabellenplatz zufrieden geben, blieb aber kontinuierlich auf Schlagdistanz.

Schlussendlich überholte der Spring Split Champion Misfits Gaming und zog einmal mehr als Favorit in die Playoffs ein. Daher bleibt es abzuwarten, ob es erneut zu einem Kantersieg von Misfits wie gegen G2 Esports (3:0) kommt oder ob Fnatic erneut ins Finale einziehen wird.

Spannend dürfte das Duell so oder so werden.