Die NA LCS wird passen zum Start des Summer Splits bei ESPN+ übertragen
Die NA LCS wird passen zum Start des Summer Splits bei ESPN+ übertragen © Riot Games

Mit einem neuen Deal zwischen ESPN und Riot Games wird in Zukunft League of Legends auf EPSN+ gezeigt. Der Lizenzdeal soll mehrere Millionen Dollar kosten.

von

Fans können beruhigt bleiben: trotz des ESPN-Deals wird League of Legends weiterhin auf Twitch und YouTube kostenlos zu sehen sein. Jedoch dürfte Riot Games mit der Ausstrahlung durch ESPN+ in der Lage sein, auch jene Zuschauer zu erreichen, die bislang noch keine Berührungspunkte mit dem beliebten MOBA-Titel hatten. Konkret wird die amerikanische Liga NA LCS auf ESPN+ übertragen.

Bereits zum Summer Split soll League of Legends in das Programm aufgenommen werden.

Millionenschwerer Deal

Die Einigung mit ESPN ersetzt eine zuvor geplante Partnerschaft mit BAMTech. Gemäß bereits veröffentlichter Informationen, hätte die Zusammenarbeit zwischen BAMTech und Riot Games eine bis 2023 dauernde Partnerschaft sowie Einnahmen von über 300 Millionen US-Dollar für League of Legends-Entwickler Riot beinhaltet.

Es ist bislang nicht bekannt, auf welche Summe sich ESPN und Riot Games geeinigt haben. Dennoch kann davon ausgegangen werden, dass es sich um einen ähnlichen Betrag handelt. 

Gegenwärtig befinden sich die Ligen sozusagen in der "Sommerpause". Der Start der europäischen Superliga, der EU LCS, wurde bereits bekannt gegeben: in Europa treten Schalke 04, G2 Esports und Fnatic ab dem 15. Juni erneut gegeneinander an. 

-----

Lesen Sie auch:

Millionen Zuschauer für League of Legends-Turnier MSI

Fnatic-Bezwinger gewinnt MSI-Turnier von League of Legends