Die ersten Roster-Changes sind bereits im vollen Gange. Gerüchten zufolge soll Caps zu G2 wechseln und Perkz auf die ADC-Position. © Riot Games / SPORT1

Die Off-Season hat offiziell begonnen und die ersten Roster-Changes sind im vollen Gange. Diese Teamwechsel in der NA LCS und LEC sind bisher bekannt.

von Linh Vu

Die Verträge der Profispieler sind weltweit ausgelaufen. Das bedeutet den Startschuss für den fast schon traditionellen Roster-Shuffle in der Off-Season.

LEC

Die europäische Königsklasse war bis dato unter dem Namen EU LCS bekannt, wurde aber nun komplett umgebaut. Grund dürfte das neue Franchise-System sein, das ab der kommenden Season in der europäische League of Legends-Liga zum Einsatz kommt. Entsprechend trägt die höchste Spielklasse Europas ab sofort die Abkürzung LEC, League of Legends European Championship.

Misfits Gaming baut ein neues Superteam

Der Mid-Laner Fabian "Febiven" Diepstraten kehrt nach der letzten Saison bei Clutch Gaming in der NA LCS wieder nach Europa zurück. In der Vergangenheit war er unter anderem für H2K und Fnatic tätig. Die größten Erfolge konnte er im Dress des diesjährigen Vize-Weltmeisters feiern, nachdem er 2015 xPeke auf der Mid-Lane ersetzte und im gleichen Jahr das Halbfinale der Worlds erreichte.

Nun wird er kommende Saison bei Misfits durchstarten. Neben ihm sollen Paul "sOAZ" Boyer in der Top-Lane und Jesiz als Head Coach bei den Hasen in der LEC zu sehen sein. Der französische LoL-Veteran sOAZ hatte bereits vor einigen Wochen seine Wechselwilligkeit über Twitter verkündet.

Der ADC Hans Sama wird weiterhin bei Misfits spielen. Auch Maxlore könnte seinen Vertrag verlängern haben.

Origen ist zurück

Der Top-Laner Alphari hingegen wechselt zu der Organisation von xPeke, Origen. Der ehemalige EU LCS Caster Deficio wird für RFRSH als Director of Esports und für das eSports-Team als General Manager fungieren. Der beliebte Ex-Profispieler xPeke wird weiterhin als Gesicht und Markenbotschafter für OG auftreten.

Außerdem wurden der Mid-Laner Nukeduck von Schalke 04 und der Bot-Laner Sheriff von H2K für Origen verpflichtet.

Deutscher Mid-Laner für Schalke?

Für Schalke bleibt somit nur noch der deutsche Carry Upset sicher, nachdem auch Amazing und Vander ihre Free Agency verkündet haben. Aber auch diese könnten noch für den deutschen Fußballverein weiterspielen.

Für die Knappen wird der Auswahl der frei verfügbaren und guten Spieler eng. Nachdem sie ihren Star-Spieler Nukeduck nun an OG verloren haben, könnte der deutsche Mid-Laner PowerOfEvil in Frage für diese Position kommen. Er kündigte seine mögliche Rückkehr in die Europaliga vor paar Wochen an.

Caps bei G2 und Perkz zu ADC

Das neuste Gerücht um G2 Esports und dem Fnatic Star-Mid-Laner überraschte die Fans und würde eine ungewöhnliche Wendung für beide Teams bedeuten.

Demnach soll der eigentliche Mid-Laner von G2 Perkz für Caps, der von Fnatic zu G2 wechseln könnte, auf die ADC-Rolle rücken. Beide zählen zu den besten auf ihrer Position und kamen mit ihren Teams dieses Jahr bis ins Halbfinale der Weltmeisterschaft.

G2 soll zudem Interesse an dem Misfits-Supporter Mikyx gezeigt haben.

Für Fnatic wird die Suche nach einem würdigen Ersatz für ihren Star-Spieler schwierig. Rekkles, Broxah und Hylissang haben aber bereits ihre Verträge verlängert.

Was ist mit den neuen Teams?

Von den neuen Teams in der Liga exceL, Rogue und SK Gaming ist derzeit noch nichts bekannt. Nur ein Teil des Staff von Rogue wurde bisher vorgestellt. Die eSports-Anwältin Anna Baumann wurde zur Managing Director und General Counsel ernannt. Der ehemalige Roccat Coach flyy wird die Aufgabe des Head Coachs beim gleichen Team übernehmen.

NA LCS

Am anderen Ende vom Atlantik gibt es ebenfalls erste Veränderungen bei den Rosters. Der Cloud9-Mid-Laner Jensen wechselt zu Team Liquid. Der Weltmeister 2017 CoreJJ wurde auch bei TL unter Vertrage genommen.

Der ehemalige Coach von TSM wird die Rolle bei Echo Fox in der kommenden Saison ausfüllen.

LCK

In der koreanischen Liga sind die Rosert-Swaps auch im vollen Gange. SKT verliert gleich sieben Mitglieder, konnte aber Faker halten. Die anderen Top-Teams wie KT Rolster, Gen.G, Afreeca Freecs und KingZone DragonX lassen einige Star-Spieler gehen.

Darunter befinden sich unter anderem Deft, Ucal, GorillA, PraY, Peanut, Kuro, Ambition und Crown.

Alle weiteren Details zu den Roster-Veränderungen gibt es im Transferticker.