Schalke 04 gewinnt das erste Spiel gegen Team Roccat. © Riot Games

Ein Sieg und eine Niederlage stehen derzeit für Schalke 04 in der EU LCS zu Buche. Noch ist für die Knappen alles offen und man merkt: da steckt Feuer drin.

von

Mit Spannung wurde der Wiedereinstieg der Königsblauen in die EU LCS von der Community verfolgt. Wie wird sich Schalke 04 in League of Legends schlagen? Kann das neugeformte Team um den deutschen Spieler Elias "Upset" Lipp mit der europäischen Elite mithalten? Nach dem ersten Spieltag lässt sich insbesondere diese Frage mit einem klaren "Ja" beantworten. 

Trotz Ausfall gewonnen

Im ersten Match der LCS sah sich Schalke mit Team ROCCAT einem alten Bekannten gegenüber. Schon direkt zum Start der Liga gab es ein vermeintlich deutsch-deutsches Duell, beide Teams haben hiesige Wurzeln, Schalke gegen Hamburg - die Bundesliga lässt grüßen.

Zur Begeisterung der Fans von Schalke 04, konnten sich die Knappen gegenüber ROCCAT klar durchsetzen, auch wenn es zunächst einige Probleme gab. So fehlte ausgerechnet Elias "Upset" Lipp, der einzige deutsche Spieler im Roster von Schalke 04, aufgrund von Krankheit und musste durch Auswechselspieler Mitch "Boris" Voorspoels ersetzt werden.

Ein weiter Weg

Auch, wenn Schalke 04 das erste Spiel für sich entscheidete, zeigte das folgende Match gegen Team Misfits, dass es noch ein langer Weg bis an die europäische Spitze ist. Trotz couragierter Leistung unterlag Schalke 04 dem Ex-Club des deutschen Shootingstars Tristan "PowerofEvil" Schrage deutlich. 

Am kommenden Wochenende startet Schalke 04 zunächst gegen Unicorns of Love, die im Gegensatz zu den Ruhrpott-Jungs noch keines ihrer Spiele gewinnen konnte. Anschließend geht es gegen Splyce, die wie Schalke jeweils ein Spiel gewonnen und verloren haben.