Es ist das größte Ereignis in League of Legends: Die World Championship
Es ist das größte Ereignis in League of Legends: Die World Championship © Riot Games

In wenigen Wochen beginnt erneut das wichtigste Turnier in der Geschichte von League of Legends. SPORT1 präsentiert alle wichtigen Infos zu den Worlds 2018.

von

Für jeden professionellen League-of-Legends-Spieler ist es das Größte, wenn dieser mit dem eigenen Team an der Weltmeisterschaft, den Worlds, teilnehmen kann. Auch in diesem Jahr treffen erneut die besten Mannschaften der Welt aufeinander und Spielen um Ruhm, Ehre und Prestige. 

Erstmals seit 2014 kehrt das größte Turnier League of Legends zurück in das Mutterland des eSports: Korea. Nun stellt sich die Frage, welches Team wird am Ende triumphieren und in die Fußstapfen von Fnatic, Tapei Assassins, Samsung Galaxy und SK Telecom T1 treten? 

G2 und Fnatic im Viertelfinale

Nach der Gruppenphase stehen fest welche Teams in die nächste Runde einziehen. Zwei europäische Teams mit einem deutschen Teilnehmer sind im Viertelfinale und treten dort gegen die Teams aus China an. Weitere Details zur Gruppenphase gibt es hier zum nachlesen.

Erste Entscheidungen - Weltmeister geht, Vitality raus

Nach der ersten Hälfte der Gruppenphase steht fest, dass der Titelverteidiger Gen.G aus der Gruppenphase ausgeschieden ist. Auch das erste europäische Team hat den Sprung ins Viertelfinale nicht geschafft. Alle weitern Informationen zu der Gruppe B gibt es hier zum nachlesen.

Ältere Version:

Die Play-In-Stages

Zwar sind alle Teams bereits für die Weltmeisterschaft ausgelost und entsprechenden Gruppen zugewiesen, jedoch stehen im Vorfeld zur eigentlichen Gruppenphase noch die Play-In-Stages an. Hier spielen die jeweiligen Drittplatzierten der unterschiedlichen Regionen gegeneinander, um den Einzug in die Group Stage perfekt zu machen. Für Europa tritt hier G2 Esports an.

Die Spiele selbst werden in einem Best-of-One ausgetragen, sprich, wer ein Spiel gewinnt erhält einen Punkt.

  • Gruppe A: EDward Gaming, Infinity eSports, Dire Wolves
  • Gruppe B: G2 Esports, SuperMassive eSports, Ascension Gaming
  • Gruppe C: Cloud9, KaBuM! e-Sports, DetonatioN FocusMe
  • Gruppe D: G-Rex, Gambit Esports, Kaos Latin Gamers

Das erste Match der Play-In-Stage findet am 01. Oktober 2018 zwischen EDward Gaming (EDG) und Infinity eSports statt. G2 Esports wird ebenfalls am 01.10. das erste Spiel gegen SuperMassive eSports austragen.

Die Gruppenphase

Im Anschluss an die Play-In-Stage folgt die Gruppenphase, die am 10. Oktober 2018 mit dem Match zwischen KT Rolster und Team Liquid startet. Hauptaugenmerk dürfte besonders auf Gruppe B liegen. Hier treten neben Team Vitality unter anderem Royal Never Give Up (RNG) und Gen.G (GEN) an. Während RNG das vergangene Mid-Season Invitational für sich entscheiden konnte, handelt es sich bei Gen.G um den ehemaligen Weltmeister-Roster von Samsung Galaxy. 

Diese konnten im vergangenen Jahr das Finale gegen SK Telecom T1 für sich entscheiden. SKT selbst hat erstmals seit 2014 die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in League of Legends verpasst.

  • Gruppe A: Flash Wolves, Afreeca Freecs, Phong Vu Buffalo, G2 Esports
  • Gruppe B: Royal Never Give Up, Gen.G, Team Vitality, Cloud 9
  • Gruppe C: KT Rolster, MAD Team, Team Liquid, EDward Gaming
  • Gruppe D: Fnatic, 100 Thieves, Invictus Gaming, G-Rex

Das Achtelfinale der League of Legends World Championship beginnt am 20. Oktober 2018.

Dieser Artikel wird im weiteren Verlauf der Worlds aktualisiert.

-----

Eventinfo:

DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT

Seien Sie dabei, wenn die digitalen Trends der Zukunft diskutiert werden. Beim DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT in Berlin geht es in diesem Jahr um die Themen Content, eSports und neue Medien. Am 8. und 9. Oktober treffen sich Entscheider aus verschiedenen Branchen zum Austausch über Plattformen, Reichweite und Inhalte.
Welche Rolle wird der eSports in der digitalen Zukunft spielen? Diese Frage wird in mehreren der zehn Foren beantwortet.
Über 40 Experten werden auf der Bühne sprechen. Tickets für das Event gibt es über die Veranstalter vom ESB Marketing Netzwerk und RESULT Sports.