Superstar Rekkles steht mit Fnatic direkt im Halbfinale der EU LCS © Riot Games

Berlin - Fnatic und H2k-Gaming haben den Gruppensieg in ihrer jeweiligen Gruppe in der letzten Woche perfekt gemacht. Damit stehen beide Teams direkt im Halbfinale.

von

Die reguläre Saison hat auch in der EU LCS ihr Ende gefunden. Im Vergleich zum Spring Split hat die Liga zwei neue Gruppensieger gekürt: Fnatic und H2k-Gaming. Die beiden Teams stehen damit bereits sicher im Halbfinale der Playoffs und dürfen die erste Runde entspannt vom eigenen Sofa verfolgen.

Top-Spiele ohne Bedeutung

Vor der zehnten und damit letzten Woche der regulären Saison durften sich die Fans auf zwei absolute Top-Matches freuen. In beiden Gruppen trafen jeweils die beiden ersten Teams aufeinander. Aufgrund der Ergebnisse am Donnerstag und Freitag waren diese Partien jedoch ohne Bedeutung für die Tabelle, denn die beiden Gruppensieger standen bereits fest.

Trotzdem änderte dies nichts daran, dass die Top-Teams die Duelle ernst nahmen. Fnatic triumphierte am Ende mit 2:0 über Titelverteidiger G2 Esports und gewann erstmals beide Duelle mit dem dreimaligen LCS-Sieger. Damit verloren Rekkles und seine Mitspieler nur zwei der insgesamt 13 Serien und kommen in Europa auf die beste Win-Ratio.

Die reguläre Saison schlossen H2k-Gaming und die Unicorns of Love ab. Nach der Niederlage der Einhörner gegen Team Vitality am Freitag war klar, dass auch dieses Match nichts mehr an der Tabelle ändern würde. Andernfalls hätte sich der Sieger der Partie über den ersten Platz in Gruppe B freuen dürfen.

H2k-Gaming legte eindrucksvoll los und zerlegte die Unicorns im ersten Game förmlich - nur 29 Minuten benötigte der Halbfinalist der Season 6 World Championship. Am Ende sollten aber erneut der deutsche Mid-Laner Exileh und seine Kollegen, wie schon im Hinspiel, mit 2:1 triumphieren.

Vizicsacsi, MVP des Spring Splits, kaufte seinem direkten Gegenspieler Odoamne in der gesamten Serie den Schneid ab und hatte maßgeblichen Anteil am Comeback seines Teams. Mit dem Erfolg gehen die Unicorns of Love mit Rückenwind in die Playoffs.

Deutsches Duell in Runde 1

PowerOfEvil und seine Misfits treffen in der ersten Runde der EU LCS-Playoffs am Samstag auf Exileh und die Unicorns of Love. Erneut treten die beiden deutschen Mid-Laner in einem Best-of-Five gegeneinander an. Im Frühling kam es im Halbfinale der Playoffs zu diesem Duell. Damals siegten die Einhörner mit 3:1.

Das zweite Match am Sonntag lautet G2 Esports gegen Splyce. Der Titelverteidiger muss somit erstmals seit seinem Aufstieg in die EU LCS in der ersten Runde der Playoffs antreten. Zudem ist es gleichzeitig die Neuauflage des Endspiels vom Summer Split 2016.

Die beiden Gruppenletzten, die Mysterious Monkeys und die Ninjas in Pyjamas, müssen ab Donnerstag im Promotion-Turnier um den Klassenerhalt kämpfen. Amazing und Co. treffen im ersten Match auf Schalke 04 und NiP auf Gilius und Giants Gaming.

G2 Esports

ROCCAT

1:2

Ninjas in Pyjamas

Fnatic

2:0

Mysterious Monkeys

H2k-Gaming

0:2

Unicorns of Love

Team Vitality

0:2

ROCCAT

Misfits

2:0

Fnatic

G2 Esports

2:0

Team Vitality

Splyce

0:2

H2k-Gaming

Unicorns of Love

1:2