© Riot eSports
Lesedauer: 2 Minuten

Berlin - Mit einem überragenden Jungle-Pick klärt Xerxe für UOL den Sieg gegen Splyce. Im zweiten Spiel des Tages triumphierte PowerOfEvil mit Misfits gegen Fnatic.

Anzeige

Von Mike Koch

Der erste Tag der dritten EU LCS-Woche startete gleich mit einem Highlight: Die Unicorns of Love trafen auf das überwiegend dänische Lineup von Splyce – beide Teams gehören zu den Publikumslieblingen.

Anzeige

Xerxe überrascht mit Rework-Champion

Der rumänische Jungler Xerxe im Lineup von UOL ist bekannt für seinen etwas unüblichen Champion-Pool und zeigte auch gleich im ersten Spiel gegen Splyce, was ihn ausmacht.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach dem Rework von Warwick, einem Champion, der lange Zeit im Wettbewerb keinen Einsatz fand, ist UOL-Jungler der erste Profi, der ihn wieder in den Blickpunkt setzt.

Mit diesem Pick überraschte das Team in Rosa nicht nur die Pick- und Ban-Phase, sondern erwischte Splyce auf dem falschen Fuß – das dennoch nach einem äußerst chaotischen Spiel den Sieg holte.

Sencux chancenlos und Xerxe machts nochmal

Während Splyce mit dem Sieg in Spiel eins eigentlich in der guten Ausgangslage war, kämpften sich die Unicorns of Love zurück ins Spiel: Besonders der deutsche Mid-Laner Exileh bewies ein weiteres Mal, dass er momentan zu den besten auf seiner Position gehört.

Mit dem Sieg in Spiel zwei schaffte UOL den Ausgleich und die beiden Teams konnten ein Duell auf Augenhöhe führen.

Besonders Xerxe wird mit seinem Spielstil wohl lange die Erinnerung an diese Serie aufrechterhalten.

Trotz seiner jungen 17 Jahre besaß er genug Mut, um ein weiteres Mal auf Warwick zu setzen – diesmal mit dem besseren Ausgang für sein Team, die damit weiterhin ungeschlagen an der Spitze stehen.

Die deutschen Mid-Laner in der Blüte

Neben Exileh gibt es noch einen weiteren Mid-Laner aus Deutschland, der momentan hervorragende Spiele abliefert: PowerOfEvil bei Misfits spielt groß auf.

Mit seinem Aufsteiger-Team spielte er am Donnerstagabend gegen das Fnatic, das in diesem Duell chancenlos war - besonders Caps schien sich übernommen zu haben mit seinen Picks Zed und Katarina.

Im Fight um Baron Nashor im zweiten Spiel zeigte sich Misfits intelligent und nutzte immer wieder aus, dass Fnatic diesen Part nicht verteidigen konnte - der Vorteil führte die Misfits zum 2:0-Sieg.