Bei jeder Hearthstone Masters Tour geht es um einen Gesamtpreispool von 250.000 US Dollar.
Bei jeder Hearthstone Masters Tour geht es um einen Gesamtpreispool von 250.000 US Dollar. © Blizzard
Lesedauer: 2 Minuten

Im kommenden Juni und Juli stehen die Masters Touren Jönköping sowie Asia-Pacific an. Aufgrund der Coronavirus-Pandemie kündigt Blizzard nun Format-Änderungen an.

Anzeige

Aufgrund der aktuellen globalen Situation rund um das Coronavirus hat Blizzard nun verkündet, dass mit Rücksicht auf die Gesundheit aller Spieler und Staff-Mitglieder sowohl die Masters Tour Jönköping als auch die Masters Tour Asia-Pacific nur online stattfinden wird.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen << 

Anzeige

Die Daten werden aber gleich bleiben: Jönköping wird vom 12. - 14. Juni ausgetragen werden, die Masters Tour der Asia-Pacific-Region vom 16. - 19. Juli.

Online-Struktur ist Ausnahme

In der offiziellen Meldung nimmt Blizzard Stellung zur Entscheidung, beide Turniere online auszutragen:  "Die Masters Tour ist um das Prinzip einer globalen Gemeinschaft von Spielern herum aufgebaut, die zusammenkommen, um sich zu messen und die bei jeder Veranstaltung geknüpften Beziehungen sind das Herzstück des Hearthstone-Sports. Während die Bekämpfung der aktuellen Gesundheitskrise es erforderlich gemacht hat, dass diese Veranstaltungen aus der Ferne stattfinden, ist diese Online-Struktur die Ausnahme."

Die Masters Touren Montreal und Madrid später im Jahr hofft Blizzard wieder ganz normal im gewohnten Offline-Format austragen zu können. 

Quali für Asia-Pacific noch möglich

Während das Teilnehmerfeld für die Masters Tour Jönköping schon feststeht, gibt es für die Masters Tour Asia-Pacific noch zahlreiche Wege, um sich zu qualifizieren.

Diese wären:

  • Ein Sieg bei einem der Online Qualifier von Battlefy zwischen dem 2. April und dem 24. Mai oder das fünfmalige erreichen der Top8 bei diesen Turnieren
  • Eine Abschluss-Bilanz von mindestens 7-2 bei einem der Masters-Tour-Turniere LA oder Jönköping
  • Ein Platz in den Top16 der Standard-Ladder in den Monaten April oder Mai
  • Hearthstone-Grandmaster sind automatisch qualifiziert