Beim Hearthstone-Turnier winken den besten Spielern insgesamt 10.000 Euro
Beim Hearthstone-Turnier winken den besten Spielern insgesamt 10.000 Euro © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Auf der DreamHack Leipzig findet zum zweiten Mal ein großes Hearthstone-Turnier statt. Insgesamt werden 10.000 Euro an Preisgeldern ausgeschüttet.

Anzeige

Vom 15. bis zum 17. Februar veranstaltet die DreamHack Leipzig mit "Win the Winter" zum zweiten Mal ein großes eigenes eSports-Turnier. Gespielt wird der Blizzard-Klassiker Hearthstone.

Da "Win the Winter" ein reines Open-Turnier ist, werden keine Spieler direkt eingeladen. Auch professionelle Spieler müssen sich zunächst in der Qualifikation beweisen, womit alle Teilnehmer eine reelle und identische Chance auf den Turniersieg haben.

Anzeige

Die Online-Qualifier sind bereits in vollem Gange und aus mehr als 250 Spielern werden die besten 32 ermittelt. Doch auch wer die Anmeldung verpasst hat, bekommt noch die Gelegenheit zur Teilnahme: Vor Ort kann man sich in einer eigens dafür entworfenen "Win the Winter-Area" in der DreamExpo qualifizieren. Dort werden 32 Startplätze nach dem "First come, first serve"-Prinzip vergeben.

Ordentliche Preisgelder für die Top 8

Aus diesen insgesamt 64 Spielern werden am ersten Tag der DreamHack Leipzig die besten acht ermittelt. In der Nacht finden in der LAN-Area parallel dazu die LAN-Qualifier statt. Auch hier qualifizieren sich aus 64 Spielern die besten Acht für die Endrunde. 

Die 16 verbleibenden Spieler werden auf vier Gruppen verteilt, in denen am zweiten Tag die acht Finalteilnehmer ermittelt werden. Am letzten Tag der DreamHack Leipzig spielen die Top 8 dann in einer Single Elimination Bracket um den Turniersieg. Auf die Top 8 warten folgende Preisgelder: 1. Platz: €5.000, 2. Platz: €2.000, 3. und 4. Platz: €1.000, 5. bis 8. Platz: €250.

Für die meisten Runden innerhalb des Turniers müssen die Spieler Ihre eigenen, Hearthstone-fähigen Endgeräte mitbringen. Dabei ist es egal, ob es sich um Tablet, Handy oder Laptop handelt.