Whiplash ist nur eines von vier bestätigten Autos im neuesten Fortnite Update.
Whiplash ist nur eines von vier bestätigten Autos im neuesten Fortnite Update. © EPIC Games
Lesedauer: 2 Minuten

Für die Fortnite-Fans waren die vergangenen Tage eine wahre Tortur: Immer wieder wurde das Auto-Update verschoben, jetzt ist es endlich soweit: JoyRide ist da!

Anzeige

Endlich ist die Zeit gekommen: Das heiß ersehnte JoyRide Update in Fortnite ist da und bringt gleich vier fahrbare Untersätze ins Game. Auf Twitter und im Spiel selbst hatte der Entwickler Epic Games nach und nach die Fahrzeuge über Werbeposter vorgestellt. Zuletzt den Pick-Up Truck "Bear".

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Bereits im Trailer zu Chapter 2 Season 3 wurden die Autos angeteasert, jetzt sind sie im Game. Es gibt verschiedene Arten von Fahrzeugen in verschiedenen Größen, sogar ein Lastwagen mit dem Namen "Mudflap"ist dabei. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Superfans und Dataminer haben bereits herausgefunden dass jedes Fahrzeug verschiedene Lebenspunkte haben wird. Außerdem sollen sie alle eine unterschiedliche Menge an Treibstoff benötigen. Wenn man nach der Optik geht ist auch zu erwarten, dass die Familienkutsche "Prevalent" etwas gemächlicher unterwegs sein wird als etwa der Sportwagen "Whiplash".

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nachdem kürzlich die Boote wegen eines Glitch deaktiviert werden mussten, können sich die Spieler jetzt zwar nicht mehr im Wasser, dafür aber umso variantenreicher auf dem Land fortbewegen.