Die Comicgrafik ist eines der besonderen Features von Fortnite
Die Comicgrafik ist eines der besonderen Features von Fortnite © Epic Games

Der Battle-Royale-Shooter Fortnite bekommt ein neues Rekordturnier. Damit schwimmt das Trendspiel weiter im Hype um die Millionen-Preisgelder.

von

Fortnite hat den Sprung in den eSports geschafft. Zumindest mit Blick auf die Rekordsummen muss maa sich nicht vor der Konkurrenz verstecken.

Ein neues Ausrufezeichen setzt Entwickler Epic Games nun mit einem großen Turnier auf der Videospielmesse PAX West.

1,5 Millionen für Finalevent

Denn auf der Veranstaltung in Seattle soll der "Summer Skirmish" sein großes Ende finden. Die Turnierreihe war der erste eSports-Schritt der 100-Millionen-Offensive der Fortnite-Macher. Seit Mitte Juli laufen die Onlinewettkämpfe, die in Europa- und Nordamerika-Division aufgeteilt sind. Allein für diese Serie werden acht Millionen US-Dollar an die Gamer ausgeschüttet.

Mit dem Abschluss der Skirmish landen nun noch einmal 1,5 Millionen US-Dollar im Pott. Los geht es am 31. August mit drei unabhängigen Quali-Tagen vor Ort, an denen jeweils abends die Gewinner gekürt werden. Die besten 33 Spieler dürfen dann am 3. September zum großen Finale antreten. 

Fortnite hat keinen leichten eSports-Stand

So richtig sucht Fortnite noch seine Rolle im eSports. Die meisten Turniere finden ausschließlich online statt und eine ausgereifte Turnierstruktur gibt es noch nicht. Mit dem Skirmish-Event wagte Epic Games erste Schritte in den Wettbewerbsbereich.

Die Probleme waren gerade in den ersten Wochen sehr groß. Dank Serverproblemen und Turnierabbrüchen ist es kein leichter Weg für den Shooter. Gerade das Spielprinzip mit bis zu 100 Spielern, die zeitgleich auf einem Server um das virtuellen Überleben kämpfen, macht die Umsetzung im eSports nicht einfach.

Inzwischen finden die Wettbewerbe aber mehr Anklang in der Fortnite-Welt und auch ein paar deutsche Gamer konnten schon groß aufspielen.

Fortnite: Battle Royale ist umsonst für PlayStation 4, Xbox One, PC, Nintendo Switch, iOS und seit kurzem auch für Android-Handy erhältlich.

-----

Lesen Sie auch:

So wurde Fortnite zum Mega-Erfolg