Team Roque möchte Teenagern die Möglichkeit geben, mit dem Programm "Junior Rogue" der nächste eSports-Profi in Fortnite zu werden
Team Roque möchte Teenagern die Möglichkeit geben, mit dem Programm "Junior Rogue" der nächste eSports-Profi in Fortnite zu werden © Epic Games / Team Rogue / SPORT1

Fortnite ist eines der bekanntesten Spiele der Welt. Nun startet die eSports-Organisation Rogue ein Programm, um jungen Spielern unter die Arme zu greifen.

von

Heranwachsende fangen mittlerweile recht früh damit an, Videospiele zu konsumieren. In Deutschland erfreut sich unter anderem Fortnite bei Jugendlichen und Teenagern großer Beliebtheit. Dessen ist sich auch die eSports-Organisation Rogue bewusst und startet ein eigenes Jugendprogramm, um der nächsten Generation von Fortnite-Profis unter die Arme zu greifen.

Ziel des Unternehmens ist, Spielern unter 18 Jahren eine mögliche Karriere in der eSports-Industrie aufzuzeigen und ihnen einen bekannten Streamer oder Profi-Spieler an die Hand zu geben. Die Anmeldung erfolgt über den hauseigenen Internetauftritt von Find Your Grid.

Zu den Unterstützern des Programms gehören auch berühmte Musiker wie Imagine Dragons und Steve Aoki.

---

Weitere News zu Fortnite

eSports: Fortnite-Event mit 1,5 Millionen US-Dollar beim PAX West

Fortnite ab sofort auch für Android-Smartphones verfügbar

---

(K)ein traditioneller Beruf

Obwohl sich das Arbeitswesen und -welt gerade in den vergangenen fünf bis zehn Jahren stark veränderte, ist es gerade für Eltern, die mit einem klassischen Beruf in ihr Arbeitsleben starteten, doch noch ungewohnt, wenn der Nachwuchs den Wunsch hegt YouTube-Star oder eSports-Profi zu werden.

Das Programm "Junior Rogue" soll es nun einer entsprechenden Zielgruppe ermöglichen, einen modernen Berufsweg einzuschlagen. So haben alle Fortnite-Spieler unter 18 Jahren die Möglichkeit, auf ein entsprechendes Online-Stipendium zu bewerben.

Diejenigen, die von Rogue ausgewählt wurden, dürfen sich über mehrwöchige Online-Seminare, ein mit 500 US-Dollar dotiertes Stipendium, Reisekosten für verschiedene Events von Rogue, exklusives "Junior Rogue"-Merchandise und entsprechende Layouts für Social-Media-Auftritte und die eigenen Streams freuen. Darüber hinaus erhalten die Stipendiaten im Zuge der Online-Seminare ein direktes Coaching bekannter Streamer wie DrLupo oder 00flour. 

Zudem werden alle Teilnehmer von "Junior Rogue" offiziell von ReKTGlobal gefeatured - einer eSports-Agentur, die unter anderem im Besitz der eSports-Organisation Team Rogue ist.

Jungen Menschen ein neuer Weg zeigen

"Junior Rogue" entstand in Zusammenarbeit zwischen der eSports-Organisation Rogue und Find Your Grid, einer Initiative für Jugendliche, die einen beruflichen Werdegang in keinem klassischen Umfeld anstreben. "Team Rogue und ReKTGlobal haben uns die phänomenale Möglichkeit geben, junge Gamer anzusprechen, die ihren Traum vom eSportler ausleben wollen," äußerte sich der Gründer von Find Your Grid, Nick Foss. 

"Mithilfe des "Junior Rogue"-Programms hoffen wir darauf, eine eSports-Karriere für eine breite Gruppe Jugendlicher zu ermöglichen, und dass diese die Augen für neue Berufsmöglichkeiten offen halten."