Super Smash Bros. Ultimate: Samsora gewinnt CEO Dreamland
Super Smash Bros. Ultimate: Samsora gewinnt CEO Dreamland © eUnited / Twitter Samsora
Lesedauer: 2 Minuten

Ezra “Samsora” Morris ist der Sieger der CEO Dreamland. Sein Preisgeld teilt der Amerikaner mit dem Veranstalter.

Anzeige

Die CEO Dreamland 2020 in Orlando, Florida, ist eines der wenigen eSport-Events, die trotz Corona-Krise dieses Wochenende stattgefunden haben. Ungeschlagener SSBU-Champion wurde der Amerikaner Ezra "Samsora" Morris. Dieser erwies sich nicht nur als starker Spieler, sondern auch als dankbarer Gewinner.

Peach-Spieler Samsora beherrscht seine Gegner

Samsora dominierte die Gruppenphase und preschte anschließend durch das Sieger-Bracket ohne einen einzigen Satz zu verlieren. Sogar gegen einige der stärksten Kontrahenten, wie Kobe Murray oder Aaron "dyr" Wilhite, behielt der 22-jährige Peach-Spieler stets die Kontrolle. Auch wenn wegen des Corona-Virus etliche Top-Spieler abgesagt haben, war die Leistung von Samsora beachtlich.

Anzeige

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Sein Finalgegner war der Roy-Spieler Kolawole "Kola" Aideyan, der ebenfalls stark aufspielte. Derzeit auf Platz 46 der Weltrangliste, schlug Kola auf seinem Weg ins Finale Spieler wie Kobe, Epic_Gabriel und Gakuto "Gackt" Ito.

Im Finale trafen nun Samsora und Kola aufeinander. Nach einem 1-0 für Samsora schien Kola in Panik zu geraten und wechselte von Roy auf Cloud, um dem besten Peach-Spieler der Welt etwas entgegenzusetzen. Zunächst schien die Strategie aufzugehen, denn er gewann Spiel Zwei überzeugend. Das dritte Spiel ging jedoch wieder an Samsora. Mit dem Rücken zur Wand wechselte Kola ein weiteres Mal und legte seine letzte Hoffnung in Snake. Doch auch mit diesem Wechsel stellte sich keine Besserung ein und so gewann Samsora das vierte Spiel und holte den Turniersieg mit 3-1.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Samsora spendet einen Teil seines Gewinns an Veranstalter

Als eines der wenigen Live-Events mit Publikumsbeteiligung dankte Samsora dem Veranstalter für die Austragung des Turniers mit einer Spende seines Preisgeldes. Auf diese Weise will er der CEO Dreamland während der Corona-Krise helfen, die mit Spielerabsagen und Besucherrückgängen zu kämpfen hatte. Neben Samsora hat auch der Drittplatzierte in Super Smash Bros Melee Edgard "n0ne" L. Shelebyeinen Teil seines Gewinns gespendet.