Borussia Mönchengladbach und St. Pauli setzen sich durch
Borussia Mönchengladbach und St. Pauli setzen sich durch © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Mönchengladbach kann doch noch gewinnen - zumindest an der Konsole! Die Gladbacher qualifizieren sich für das Finalturnier der VBL Club Championship.

Anzeige

Borussia Mönchengladbach und der FC St. Pauli haben sich für das Finalturnier (27. und 28. März) der VBL Club Championship qualifiziert.

Im Rahmen der "Final Chance"-Runde setzten sich die Borussen in der Fußball-Simulation FIFA 21 7:4 gegen den 1. FC Nürnberg durch. St. Pauli gewann gegen Hertha BSC ebenfalls 7:4.

Anzeige

Am Mittwoch kämpfen Bayer Leverkusen und die TSG Hoffenheim (18.00 Uhr) sowie der VfL Wolfsburg und FC Augsburg (20.00 Uhr) um die weiteren Final-Tickets.

Der 1. FC Heidenheim, der 1. FC Köln, RB Leipzig sowie der VfL Bochum stehen bereits als Teilnehmer fest. Aufgrund der Corona-Pandemie werden alle Spiele online ausgetragen.