Diogo Jota hat derzeit bei FIFA einen Lauf
Diogo Jota hat derzeit bei FIFA einen Lauf © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Diogo Jota hat wegen seiner Verletzung offenbar Zeit, um an seinen Konsolen-Fähigkeiten zu arbeiten. Am Wochenende dreht Jota richtig auf.

Anzeige

Diogo Jota vom FC Liverpool ist nicht nur auf dem Platz ein erstklassiger Fußballer, sondern auch auf der Konsole.

Bis zu seiner Verletzung im Dezember erzielte der Offensivspieler neun Tore für die Reds. Noch besser läuft es allerdings beim Videospiel FIFA – womöglich ist er dort sogar der beste Profi-Fußballer der Welt.

Anzeige

Bei "FIFA Ultimate Team Champions" beendete Jota das Wochenende mit einer Bilanz von 30-0!

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Einzelkritik: Was ist mit Haaland?
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Kahns Gedanken zu Bayerns Aus
  • Fußball / 3. Liga
    3
    Fußball / 3. Liga
    Fußstapfen waren für Frings zu groß
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Haaland-Papa kritisiert Schiris
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Lässt RB Nagelsmann zu Bayern?

"Ich habe gesagt, ich spiele, bis ich verliere", schrieb er bei Instagram. Nach seinem Erfolg bei der Weekend League wurde Jota sogar die Nummer eins der Welt.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Zocken ist Jotas Leidenschaft

"Seitdem mir mein Vater meine erste Playstation als Kind gegeben hat, ist es eine weitere Leidenschaft von mir. Ich habe schon immer Fußball darauf gespielt", sagte der Portugiese im Dezember bei The Athletic.

Im April 2020 gewann Jota ein FIFA-Turnier der Premier League, bei dem jedes Team einen Spieler auswählte, der für sie antritt. Jota, damals noch bei den Wolverhampton Wanderers, schlug seinen heutigen Teamkollegen Trent Alexander-Arnold im Finale.