Lesedauer: 2 Minuten

EA Sports hat das FIFA 21 Team of the Year veröffentlicht. Ein fehlender Star erzürnt die Fans. Gleich mehrere Bayernspieler sind in der Auswahl mit dabei.

Anzeige

Diese Nachricht sorgt für einen Aufschrei in der FIFA-Community!

Electronic Arts hat das offizielle EA SPORTS FIFA 21 Team of the Year (TOTY) präsentiert und damit die besten Spieler des Kalenderjahres 2020 honoriert.

Anzeige

Mit den deutschen Nationalspielern Joshua Kimmich und Manuel Neuer sowie ihren Teamkollegen Robert Lewandowski und Alphonso Davies sind vier Spieler vom Triple-Sieger FC Bayern vertreten.

Kurios: In der Auswahl fehlt mit Lionel Messi vom FC Barcelona der beste Akteur des Spiels.

Messi fehlt: Fans äußern Unmut

Das erzürnt die Fans. Bei Twitter lassen sie ihrem Unmut freien Lauf. 

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Diese Zahlen sprechen gegen Reus
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Können Jovic und Silva gemeinsam?
  • Fussball
    3
    Fussball
    Bayern trauert um Wegbegleiter
  • Wintersport / Biathlon
    4
    Wintersport / Biathlon
    Wirbel um Hettich-Aufgabe
  • Int. Fussball / La Liga
    5
    Int. Fussball / La Liga
    Verspielt Atlético den Meistertitel?

"Wir zur Hölle kann Messi etwa nicht dabei sein?", fragte ein Nutzer etwa. "Das ist ein Scherz", fügte ein anderer an.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der sechsmalige Weltfußballer hat also keinen Platz in der Traum-Elf gefunden.

Stattdessen füllen Sergio Ramos (Real Madrid), Virgil van Dijk, Trent Alexander-Arnold (beide Liverpool), Bruno Fernandes (Manchester United), Kevin De Bruyne (Manchester City), Cristiano Ronaldo (Juve) und Kylian Mbappé (Paris Saint Germain) die Mannschaft neben dem Bayern-Quartett auf. 

Die Community konnte aus einem Pool von 70 nominierten Spielern aus der ganzen Welt wählen. 

EA berichtete von mehr als 10 Millionen Stimmen der Spieler aus mehr als 185 Ländern.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Torwart

  • Manuel Neuer (FC Bayern München)

Abwehr

  • Alphonso Davies (FC Bayern München)
  • Sergio Ramos (Real Madrid)
  • Virgil van Dijk (FC Liverpool)
  • Trent Alexander-Arnold (FC Liverpool)

Mittelfeld

  • Bruno Fernandes (Manchester United)
  • Joshua Kimmich (FC Bayern München)
  • Kevin de Bruyne (Manchester City)

Angriff

  • Cristiano Ronaldo (Piemonte Calcio)
  • Robert Lewandowski (FC Bayern München)
  • Kylian Mbappé (Paris St. Germain)

Das Team of the Year ist für begrenzte Zeit in Packs erhältlich. Die FUT-Preise für die Karten werden wohl stark variieren. Insbesondere Ronaldo, Lewandowski und Mbappé könnten in höheren Sphären rangieren. Preise von bis zu zehn Millionen wurden bereits diskutiert.