FIFA 21: Alles Infos zur Qualifikation des FIFAe Club World Cup
FIFA 21: Alles Infos zur Qualifikation des FIFAe Club World Cup © Getty Images / FIFA
Lesedauer: 2 Minuten

Am 17. Dezember startet die neue Saison des FIFAe Club World Cups. Mit von der Partie sind zahlreiche bekannte Gesichter, aber auch Nachwuchstalente sind mit am Start.

Anzeige

Entsprechend der gegenwärtigen Situation hat sich die FIFA, zusammen mit Electronic Arts, dazu entschieden, das Event an sich auf unterschiedliche Regionen zu verteilen.

Damit folgt der Fußballverband dem Muster anderer Eventveranstalter, wie beispielsweise der ESL. Die hatte bereits große Major-Turnier regional aufgeteilt.

Anzeige

Insgesamt 480 Teams nehmen im Zuge der Klub-WM teil. Ziel einer jeden teilnehmenden Organisation wird es sein, das große Finale Ende Februar zu erreichen. Hier spielen die Finalisten vom 24. - 28.02. um ein Preisgeld von insgesamt 300.000 US-Dollar. Im vergangenen Jahr konnte sich Complexity Gaming bestehend aus Joksan Redona & Max Popov durchsetzen.

Das who-is-who der FIFA-Szene

Die einzelnen Zonen sind auf mehrere Conferences aufgeteilt. Während zum Beispiel Bochum in der ersten Conference antritt, finden sich die Spieler des FaZe Clan oder St. Pauli in der dritten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der ersten Conference darf den Spielern des VfL Bochum um Ex-Leipziger Cihan Yasarlar die Daumen gedrückt werden. Daneben tritt als zweiter deutscher Verein die Spielvereinigung Greuther Fürth um Christian "ximpact10" Judt und Jegor "JayB__17" Bien an. Aber auch der FC Carl Zeiss Jena ist dabei, ebenso der SV Sandhausen.

Mit zu den Favoriten dürfte Levante Union Deportiva zählen. Für die Spanier gehen Corentin "MaestroSquad" Thuillier und Olle "Ollelito" Arbin (Ninjas in Pyjamas) ins Rennen. Teams wie Fnatic (u. a. mit TekkZ), Team Vitality oder Werder Bremen zählen genauso zum Teilnehmerfeld wie Brondby IF, NEO und der 1. FC Köln.

Die Qualifikationsrunden

Start der Qualifikation, die sich über vier Runden erstreckt, ist der 17. Dezember. Die zweite findet am 07. & 08. Januar statt, gefolgt von Runde drei am 14. und 15. Januar und vier am 21. sowie 22. Januar. Die besten Teams jeder Conference qualifizieren sich am Ende für das große Playoffs-Finale.