Lesedauer: 2 Minuten

Electronic Arts und die Deutsche Fußball-Liga verlängern ihre Zusammenarbeit. Die Bundesliga wird damit weiterhin in FIFA zu spielen sein.

Anzeige

Die Bundesliga und die 2. Liga sind auch in den kommenden Jahren Bestandteil der Fußballsimulation von Electronic Arts (EA).

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) und EA setzen ihre Zusammenarbeit fort. Der aktuell bis 2021/22 laufende Vertrag wird laut DFL "vorzeitig und langfristig" verlängert.

Anzeige

Electronic Arts ist seit 1998 offizieller Partner der Bundesliga und erhält damit weiterhin die exklusiven Lizenzrechte im Bereich Match-Simulation.

Meistgelesene eSports-Artikel
  • Counter-Strike: Global Offensive
    1
    Counter-Strike: Global Offensive
    BIG gewinnen die DreamHack Masters
  • FIFA 20
    2
    FIFA 20
    FIFA 20: FCN eSports baut um
  • Valorant
    3
    Valorant
    eSports-Testlauf in Valorant
  • League of Legends
    4
    League of Legends
    G2 verpatzt LEC-Start
  • Rainbow Six Siege
    5
    Rainbow Six Siege
    R6S: Operation Steelwave startet

Ein weiterer Aspekt der Kooperation war und ist die seit 2012 bestehende Virtual Bundesliga (VBL).

Seit 2018/19 gibt es daneben die VBL Club Championship, an der Klubs der Bundesliga und 2. Liga teilnehmen.