Mit FIFA 21 wird es ein weiteres Mal den VOLTA-Modus geben.
Mit FIFA 21 wird es ein weiteres Mal den VOLTA-Modus geben. © Electronic Arts
Lesedauer: 3 Minuten

München - Mit FIFA 20 erfuhr der Hallenmodus ein Revival, stieß in Form von VOLTA jedoch auf wenig Gegenliebe. Auch in FIFA 21 ist er enthalten. Was hat sich geändert?

Anzeige

Mit FIFA 17 wurde der Story-Modus eingeführt, in FIFA 19 folgte VOLTA.

Entwickler Electronic Arts ringt um die Aufmerksamkeit der Fans und versucht sich diese anhand neuer Spielinhalte zu sichern. Vor drei Jahren wurde dies mit der Geschichte um Alex Hunter versucht, drei Jahre später folgte die Wiederbelebung des Hallenmodus.

Anzeige

Was nach einer guten Idee klang, entwickelte sich schnell zu einem Feature, das zwar wohlwollend zur Kenntnis genommen wurde, aber nicht an die Popularität des schon als legendär gehandelten Hallenmodus oder der FIFA Street-Reihe heranreichte.

Mit FIFA 21 soll sich das nun ändern, zumindest erhofft sich EA Sports durch die Integration neuer Features das Interesse der Community neu zu entfachen.

Meistgelesene Artikel
  • Tennis / ATP
    1
    Tennis / ATP
    Gewaltvorwürfe! Zverev reagiert
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Dortmunds neues Prunkstück?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Leverkusen-Pleite nach Witz-Rot
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dieser Rücktritt berührte Hummels

VOLTA in FIFA 21 - die Key-Features

Bei VOLTA wird wie im FUT-Modus großen Wert auf das Zusammenspiel zweier Personen gelegt. Entsprechend erhält auch VOLTA eine Duo-Funktion, bei der zwei Spieler gemeinsam gegen den virtuellen Ball treten dürfen. Innerhalb des Spiels steht hierfür der Modus SQUAD BATTLES zur Verfügung.

SQUAD BATTLES bietet wie Ultimate Team verschiedene Ränge, in der ein Team auf- oder absteigen, bestimmte ingame-Gegenstände und weitere Belohnungen erhalten kann. Hier sind zusätzlich zeitlich limitierte Events geplant, die exklusive Inhalte bereithalten.

Durch das Besiegen einer Stars-Mannschaft lässt sich ein Profi-Spieler (u.a. Kylian Mbappé) dem eigenen Roster hinzufügen.

Neu ist auch, dass Spieler mittels des COMMUNITY DROP-INS gemeinsam mit drei anderen Gamern ein Team bilden und gemeinsam gegen eine andere Mannschaft, bestehend aus echten Menschen, antreten. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Skill-Moves, Abschlüsse und mehr

In der zweiten Ausgabe des VOLTA-Modus wird erneut starker Fokus auf die Handhabe des Balles gelegt. Spieler sind nun dazu in der Lage mit der Nutzung der R3-Taste plus einer Bewegung des linken Sticks den Ball in eine beliebige Richtung zu flicken.

Das Ganze dient als Basis für weitere Tricks, die die Spieler je nach Skill-Level ausführen können.

Ein wichtiger Aspekt, der in der neuen VOLTA-Ausgabe verbessert wurde, sind die Abschlüsse. Teilweise agierten die Protagonisten auf dem Feld, als würden sie in einer großen Arena stehen und auf ein herkömmliches Tor schießen.

In FIFA 21 hat Electronic Arts an der Detailschraube gedreht und die Abschlüsse entsprechend der Spielart angepasst. Desweiteren sollen Schüsse genauer und präziser auf den Kasten kommen.

Neben der Offensive wurde zusätzlich das Defensivverhalten aufpoliert. Spieler stehen nun noch genauer auf dem Feld und reagieren präziser auf die unterschiedlichen Situationen. Dies ist besonders bei Rush-Matches von Wichtigkeit, da dabei ohne Torhüter gespielt wird.