VBL international Series 2020: Startschuss fällt im März
Die VBL International Series 2020 startet im März © Battlefy
Lesedauer: 2 Minuten

Die Virtual Bundesliga (VBL) International Series 2020 startet und ermittelt die besten Spieler aus Asien und Amerika.

Anzeige

Als Ausweitung der eFootball-Turniere auf die ganzen Welt, wurde die VBL International Series ins Leben gerufen. Die Finalisten aus Asien und Amerika gewinnen einen Reise nach Deutschland, um am internationalen Finale teilzunehmen. Dort bekommen die Spieler außerdem die Möglichkeit, professionelle Bundesligaspieler und VBL-Spieler zu treffen und einige Bundesliga-Vereine zu besuchen. 

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Anzeige

In der Saison 2017/18 fand die erste VBL international Series in Südamerika und Südostasien statt. Dieser Wettbewerb wurde von EA Sports FIFA unabhängig von der deutschen Virtual Bundesliga ausgetragen. 2018/19 nahmen die Sieger aus Südostasien und Indien bereits am internationalen Finale der VBL in Deutschland teil. Durch das stetige Wachstum soll die VBL International Series 2020 auf die nächste Stufe gehoben werden. 

Wie läuft die VBL International Series 2020 ab?

Starten wird die VBL International Series 2020 im März mit regionalen Qualifikationsturnieren in Asien und Amerika. Beide werden in vier Regionen mit individuellen Online-Turnieren eingeteilt. Aus jeder Region wird ein Gewinner ermittelt:

Asien:

  • Japan und Südkorea
  • Thailand und Malaysia
  • Indonesien, Brunei und Timor
  • Philippinen, Kambodscha, Singapur und Vietnam

Amerika

  • Brasilien
  • Kolumbien, Peru, Chile und Argentinien
  • Mexiko
  • USA und Kanada 
Ablauf der VBL International Series 2020
Ablauf der VBL International Series 2020 © VBL

Im April treten bei den kontinentalen Qualifikationsturnieren die besten aus den Regionen offline gegeneinander an. Ein Turnier wird jeweils in Asien und eines in Amerika ausgetragen. Die Spieler der VBL-Qualifikationsturniere werden mit offiziellen Bundesliga-Klubtrikots ausgestattet. Im Mai 2020 findet das internationale Finale in Deutschland statt. 

Für die Organisation arbeitet die Bundesliga mit Battlefy zusammen. Die bekannte Plattform eignet sich ideal für die Koordination bei hohen Teilnehmerzahlen und schafft großartige Ereignisse.