Lesedauer: 2 Minuten

Das Ende der Partnerschaft zwischen Juventus Turin und EA Sports hat Auswirkungen auf FIFA 20. Das Starensemble um Cristiano Ronaldo bekommt einen neuen Namen.

Anzeige

Cristiano Ronaldo trägt ab der kommenden Saison nicht mehr das Trikot von Juventus Turin - wenn auch nur in der Fußballsimulation FIFA 20.

Wie Hersteller EA Sports mitteilte, müssen sich die Fans nach dem Ende der Partnerschaft mit Juve auf einen neuen Vereinsnamen in der im September erscheinenden Konsolenspiel einstellen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Bayerns Sieg "auf dem Zahnfleisch"
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    BVB patzt überraschend gegen Köln
  • Kampfsport / Boxen
    4
    Kampfsport / Boxen
    Tyson vs. Jones - das Legendenduell
  • Leichtathletik
    5
    Leichtathletik
    Schmidt: "Es ist eine Hassliebe"

Demnach heißt der italienische Rekordmeister künftig "Piemonte Calcio". Das Team soll auch ein eigenes Logo bekommen.

In der EA-Mitteilung heißt es weiter, dass aber die Spielernamen weiterhin den realen Namen entsprechen und auch das Aussehen den realen Stars nachempfunden ist.