Lesedauer: 2 Minuten

Wer ab September das neue FIFA 20 auf dem eigenen Computer zocken will, sollte sich jetzt schonmal Gedanken um die nötige Hardware machen.

Anzeige

Auch dieses Jahr hat EA Sports mit FIFA 20 den neusten Ableger der beliebten Fußballsimulatition inhaltlich erweitert.

Nicht nur, dass sich optisch erneut einiges getan hat; mit Volta findet ein bis dato gänzlich neuer Spielmodus Einzug in die Sportserie.

Anzeige

Diese Neuerungen sind allerdings auch mit dafür verantwortlich, dass dieses Jahr die Anforderungen etwas gestiegen sind.

SPORT1 präsentiert eine Zusammenfassung der Leistung, die euer PC für FIFA 20 bieten muss.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

PC-Mindestanforderungen für FIFA 20:

Betriebssystem: Windows 7/8.1/10 - 64-Bit

Prozessor: AMD Phenom II X4 965, Intel Core i3-2100 oder gleichwertig

Speicher: 8 GB

Grafikkarte: AMD Radeon HD 7850 2 GB, NVIDIA GTX 660 2 GB oder gleichwertig

Festplatte: Mindestens 50 GB freier Platz

Onlineverbindung: Mindestens 512 kbps Internetgeschwindigkeit. Zum Installieren und Spielen ist eine Internetverbindung erforderlich.

Meistgelesene eSports-Artikel
  • Counter-Strike: Global Offensive
    1
    Counter-Strike: Global Offensive
    BIG gewinnen die DreamHack Masters
  • FIFA 20
    2
    FIFA 20
    FIFA 20: FCN eSports baut um
  • Valorant
    3
    Valorant
    eSports-Testlauf in Valorant
  • League of Legends
    4
    League of Legends
    G2 verpatzt LEC-Start
  • Rainbow Six Siege
    5
    Rainbow Six Siege
    R6S: Operation Steelwave startet

Empfohlene PC-Anforderungen für FIFA 20:

Betriebssystem: Windows 10 - 64-Bit

Prozessor: AMD FX 8150, Intel i5-3550 oder gleichwertig

Speicher: 8 GB

Grafikkarte: AMD Radeon R9 270X, NVIDIA GeForce GTX 670 oder gleichwertig

Festplatte: Mindestens 50 GB freier Platz

Onlineverbindung: Breitbandverbindung empfohlen. Zum Installieren und Spielen ist eine Internetverbindung erforderlich.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wer also noch nicht die benötigte Power besitzt, hat bis zum Release von FIFA 20 am 27. September noch die Chance, aufzurüsten.