Timo Werner (l.) und Marco Reus dürfen sich über eine FIFA-Werteupdate freuen
Timo Werner (l.) und Marco Reus dürfen sich über eine FIFA-Werteupdate freuen © Getty Imaes / FIFA Rosters / SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten

München - EA Sports hat im Rahmen des Winter-Refresh-Updates die Spielerwerte einiger Bundesliga-Spieler angepasst. Gerade die BVB-Fans dürfen sich freuen.

Anzeige

Borussia Dortmund grüßt in der Bundesliga aktuell von der Spitze - zuletzt lief es aber nicht mehr so rund. 

Im FIFA 19 Ultimate Team-Modus (FUT) schlägt sich der Höhenflug des BVB zuvor aber trotzdem in den Spielstärken der virtuellen Abbilder wieder.

Anzeige

Dort haben unter anderem Marco Reus (alter Wert 85), Axel Witsel (alter Wert 82) und Jadon Sancho (alter Wetrt 72) ein Upgrade erhalten. Neben den drei BVB-Kickern gibt es auch für einige andere große Namen wie Timo Werner, Kai Havertz und Danny da Costa, sowie Joshua Kimmich und Thiago vom FC Bayern angepasste Spielerwerte.

EA Sports hat in den letzten Jahren immer rund um die Winterpausen der verschiedenen Ligen die "Winter Refresh"-Upgrades eingeführt. Basierend auf der bisherigen Saisonleistung werden die Werte entsprechend angehoben. Im FUT-Modus gibt es immer wieder Sonderkarten für besondere Leistungen der realen Spieler.

Meistgelesene eSports-Artikel
  • Dylan "DullenMike" Neuhausen ist der Sieger des Januar FUT Champions Cups in FIFA 19
    1
    eSports / FIFA 19
    FIFA19: Deutscher Teenie holt Titel
  • 2
    eSports / Fortnite
    Fortnite: Kane spielt mit Tochter
  • Der Landwirtschaftssimulator bekommt eine eigene eSports-Liga.
    3
    eSports
    eSports: Landwirtschaftssimulator
  • 4
    eSports / League of Legends
    LEC: Start in den Spring Split 2019
  • Der neue TV-Sender eSPORTS1 ist am 24. Januar 2019 an den Start gegangen
    5
    eSports
    eSPORTS1 ist ab sofort on Air

Liste der angepassten Bundesliga-Spieler:

Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach) - Wert: 84

Jerome Roussillon (VfL Wolfsburg) - 80

Nico Schulz (TSG Hoffenheim) - 81

Danny Da Costa (Eintracht Frankfurt) - 78

Axel Witsel (Borussia Dortmund) - 85

Jadon Sancho (Borussia Dortmund) - 78

Kai Havertz (Bayer Leverkusen) - 81

Marco Reus (Borussia Dortmund) - 88

Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach) - 83

Timo Werner (RB Leipzig) - 84

Sebastien Haller (Eintracht Frankfurt) - 81

Koen Casteels (VfL Wolfsburg) - 83

Joshua Kimmich (FC Bayern) - 86

Thiago (FC Bayern) - 87

Maximilian Eggestein (Werder Bremen) - 79

Kerem Demirbay (TSG Hoffenheim) - 82

Luka Jovic (Eintracht Frankfurt) - 80

Yussuf Poulsen (RB Leipzig) - 79

Matthias Ginter (Borussia Mönchengladbach) - 81

Karim Bellarabi (Bayer Leverkusen) - 81

Admir Mehmedi (VfL Wolfsburg) - 77

Daniel Ginczek (VfL Wolfsburg) - 78

Andrej Kramaric (TSG Hoffenheim) - 83

---

eSPORTS1 zeigt die Highlight der Club Championship der Virtual Bundesliga in diesem Jahr. Neben der deutschen FIFA-Liga gibt es zudem 24/7 Inhalte und Liveübertragungen von eSports-Events der verschiedenen Spiele aus der ganzen Welt auf dem neuen Kanal.