Im vergangenen Jahr gewann der 18-jährige Mosaad "Msdossary" Aldossary aus Saudi-Arabien den FIFA-Weltmeistertitel.
Im vergangenen Jahr gewann der 18-jährige Mosaad "Msdossary" Aldossary aus Saudi-Arabien den FIFA-Weltmeistertitel. © FIFA/ FIFA via Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Ismaning - SPORT1 wird die FIFA 19 Global Series live auf eSPORTS1 übertragen. Highlights der FIFA-WM sind zudem live im Free-TV und auf den digitalen Plattformen zu sehen.

Anzeige

SPORT1 und die Federation Internationale de Football Association (FIFA) setzen ihre erfolgreiche Kooperation im Bereich eSports fort: Deutschlands führende 360°-Sportplattform hat an der EA SPORTS FIFA 19 Global Series und dem FIFA eWorld Cup 2019 (FeWC) plattformneutrale Medienrechte für Deutschland, Österreich und die Schweiz erworben.

Im Rahmen der Medienpartnerschaft mit dem Fußball-Weltverband wird SPORT1 mehrere Events der Global Series sowie den Höhepunkt der Serie mit dem FeWC 2019 Grand Final live auf eSPORTS1 übertragen.

Anzeige

Highlights der Turniere werden zudem auf SPORT1 im Free-TV sowie auf den digitalen SPORT1 Plattformen zu sehen sein. Bereits im vergangenen Jahr übertrug SPORT1 ausgewählte Events der EA SPORTS FIFA 18 Global Series live im Free-TV.

Christian Volk, FIFA Director of E-Football & Gaming: "Da wir unsere eFootball-Marke mit einer größeren Reichweite über alle Medienplattformen hinweg weiterentwickeln, freuen wir uns sehr, erneut mit SPORT1, einem Broadcast-Partner mit nachgewiesenen Qualitäten bei der hochwertigen Live-Berichterstattung von eSports, zusammenzuarbeiten."

Daniel von Busse, COO TV und Mitglied der Geschäftsleitung der Sport1 GmbH: "Die Übertragungen der FIFA Global Series sind bereits im vergangenen Jahr für SPORT1 ein riesiger Erfolg gewesen. Als Weltmeisterschaft handelt es sich bei der FIFA Global Series um das absolute Top-Produkt im Bereich des virtuellen Fußballs. Deshalb freuen wir uns, auch diese Saison dieses top eSports-Wettbewerbs als Medienpartner der FIFA im deutschsprachigen Raum präsentieren zu können. Bei uns können eSports-Fans in diesem Jahr aber nicht nur die Events der FIFA-WM verfolgen, sondern auch den Showdown um die Deutsche Meisterschaft, da wir die Highlights der TAG Heuer Virtual Bundesliga ebenfalls im Programm haben."

Meistgelesene Artikel
  • Finnland ist zum dritten Mal Eishockey-Weltmeister
    1
    Eishockey-WM LIVE bei SPORT1
    Finnland krönt sich zum Weltmeister
  • SPORT1-Experte Marcel Reif lobt die Transferstrategie des BVB
    2
    Fussball / Bundesliga
    Reif: BVB reizt FCB zur Weißglut
  • Manuel Neuer und Rafinha waren 13 Jahre Teamkollegen
    3
    Fussball / DFB-Pokal
    Neuer huldigt Rafinha zum Abschied
  • Bayern Muenchen II v VfL Wolfsburg II - Third League Playoff Second Leg
    4
    Fußball / Regionalliga Bayern
    FC Bayern II steigt in die 3. Liga auf
  • Teddy Sheringham
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns schlimmste Niederlage

Die EA SPORTS FIFA 19 Global Series live auf SPORT1

Die FIFA 19 Global Series umfasst sechs FUT Champions Cups, zwei FIFA Majors mit dem FIFA eClub World Cup und dem neuen FIFA eNations Cup sowie viele andere Events, die zu den Playoffs der Global Series und schließlich zum FIFA eWorld Cup 2019 führen, bei dem der beste FIFA-Spieler der Welt gekürt wird.

SPORT1 steigt im April ein und begleitet die FIFA-Profis auf den letzten Stationen der "Road to FIFA eWorld Cup 2019". Auf eSPORTS1 werden der FUT Champions Cup April (5. - 7. April), der FIFA eNations Cup (April), die FIFA 19 Global Series Playoffs (Juni) sowie das FIFA eWorld Cup Grand Final (Juli/August) live zu sehen sein. Die Live-Übertragung des FUT Champions Cup April startet dabei am Freitag, 5. April, live ab 15 Uhr auf eSPORTS1. 

Finale der FIFA 18-WM live auf SPORT1

Bereits im vergangenen Jahr übertrug SPORT1 Stationen der EA SPORTS FIFA 18 Global Series auf seinen Plattformen, ausgewählte Events waren dabei live im Free-TV zu sehen. Höhepunkt war das FeWC 2018 Grand Final, bei dem der 18-jährige Mosaad "Msdossary" Aldossary aus Saudi-Arabien sich zum FIFA 18-Weltmeister krönte.