Davide Astori bleibt weiterhin in FIFA 18 spielbar - allerdings mit Einschränkungen
Davide Astori bleibt weiterhin in FIFA 18 spielbar - allerdings mit Einschränkungen © EA Sports / Getty

Anfang März wurde AC-Florenz-Kapitän Davide Astori tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden. Nun soll sein virtuelles Ich in FIFA 18 weiter bestehen bleiben.

Die Nachricht schockte die Welt des Profisports: Der aus Italien stammende Fußballspieler und Kapitän des AC Florenz, Davide Astori, wurde Anfang März tot in seinem Hotelzimmer aufgefunden.

Trotzdem wird der Spieler zumindest virtuell weiterleben, denn: Die Fiorentina hat sich mit den Offiziellen von Electronic Arts auf ein Fortbestehen des Spielers in der beliebten Fußballsimulation FIFA 18 verständigt.

Weiterhin Teil des AC Florenz

Im Zuge dessen wurde von Entwickler EA eine Nachricht im Menü des Fußballspiels veröffentlicht. Laut dieser wurde das Unternehmen von Astoris Vereins darum gebeten, keine Löschung des Spielers vorzunehmen.

Dennoch gibt es gewisse Einschränkungen: Obwohl Davide Astori im Karrieremodus von FIFA 18 weiterhin spielbar ist, wird es in Zukunft keine weiteren FUT-Karten des Verstorbenen geben, abgesehen von denen, die bereits im Umlauf sind.

Und: Die maximale Preisspanne von Astoris FUT-Objekten wird verringert.

Seine Karriere begann Astori in der Jugend des AC Milan, den Durchbruch schaffte er jedoch erst im Dress von Cagliari Calcio. Für das Team absolvierte er zwischen 2008 und 2015 insgesamt fast 180 Spiele, ehe er 2015 zum AC Florenz wechselte.