Die FIFA 19-Saison hat mit dem PS4 Continental Cup seinen Start gefunden. Beim ersten eSports-Event waren gleich drei Deutsche im Halbfinale - am Ende gewann ein Amerikaner.

von Hauke van Göns

Eigentlich sah es für Timo "TimoX" Siep (VfL Wolfsburg), Mohammed "MoAuba" Harkous (Werder Bremen) und den deutschen FIFA-Meister Tim "TheStrxnger" Katnawatos (FC Basel) beim PlayStation 4 Continental Cup sehr gut aus. Alle drei standen im Halbfinale. 

Doch das Trauma von der Weltmeisterschaft 2017 wiederholte sich. Auch damals standen drei Deutsche unter den besten Vier, am Ende siegte Spencer "GORILLA" Ealing. Beim Continental Cup in Paris hieß der Endgegner Joksan Redona und kam aus den USA.

Deutsches Duell

Der Amerikaner schlug zunächst im Halbfinale MoAuba im Best-of-Three mit 2:0 (3:0; 2:1) und danach im Finale TheStrxnger 2:1 (1:2; 5:4; 4:2). Zuvor setzte sich der Sieger der Virtuellen Bundesliga 2018 gegen Wolfsburgs TimoX mit 2:1 (3:2; 1:4; 4:2) durch.

Das Turnier in Paris wurde auf der PlayStation 4 ausgetragen. Damit waren die großen Xbox-Spieler wie MoAubas Teamkollege Michael "MegaBit" Bittner oder Danny "proownez" Liepolt nicht beim Turnier dabei. Beim Cup gab es für die eSportler die ersten Punkte im Rennen um die Global Series. Das neue System im FIFA-eSports feiert in diesem Jahr sein Debüt und über die gesamte Saison (bis Ende Mai) können mit Siegen bei Events Punkte für das Gesamtranking auf dem Weg zur WM-Qualifikation gesammelt werden.

Die nächste Chance für die Deutschen Gamer auf einen Turniersieg gibt es im November beim ersten FUT Champions Cup. Dort sind neben MoAuba, MegaBit, proownez, TheStrxngers auch Florian "Cody" Müller vom FC Basel, Cihan Yasarlar von RB Leipzig, Erhan "Dr. Erhano" Kayman und Lukas "Lukas_1004" Seiler vom VfB Stuttgart, Kai "Hensoo" Hense vom 1. FC Nürnberg, Marco "It4Chi" Becker vom FSV Mainz 05, Dylan "dullenmike" Neuhausen, Deniel "denii_10" Mutic, Niklas Raseck, Maurice "BlackXLegend" Aliu und Kevin Assia mit dabei.

----

Lesen Sie mehr:

Das sagen die eSportler zur neuen FIFA-Saison

Das ist das beste FIFA-Team der Welt