München - Ende September erscheint mit FIFA 19 der neuste Teil der Fußballsimulation. SPORT1 präsentiert alle Infos rund um den Sports-Titel von Electronic Arts.

von

Die FIFA-Reihe gehört zu den beliebtesten Videospielen der Welt. Rund um den Globus fiebern jährlich Fans der Veröffentlichung der Fußballsimulation entgegen.

Passend zum Launch Ende September präsentiert SPORT1 alle Facts rund um FIFA 19 von Electronic Arts.

Zur Info: Dieser Artikel wird im Laufe der Zeit bis hin zum Release von FIFA 19 fortlaufend aktualisiert und erweitert.

Wann erscheint FIFA 19?

FIFA 19 wird voraussichtlich am 29. September für alle gängigen Plattformen im Handel erscheinen: PC, PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch.

Wie viel wird FIFA 19 kosten?

Gemäß Amazon wird die Standard-Version für PlayStation 4 und Xbox One – sowohl als hard copy, wie auch in digitaler Form – zu einem Preis von 69,99 Euro erhältlich sein. Die PC- und Nintendo Switch-Fassung hingegen gibt es für 59,99 Euro zu kaufen.

  • Die FIFA 19 – Champions Edition ist für PS4 und Xbox One für 89,99 Euro käuflich erwerbbar. Die Switch-Version hingegen liegt bei 79,99 Euro.
  • Die FIFA 19 Ultimate Edition (samt Steelbook) erscheint für 99,99 Euro auf der Xbox One und PlayStation 4.

Es wird auch ein PlayStation-4-Bundle geben, in dem die PlayStation 4 Slim zusammen mit der Champions Edition von FIFA 19 angeboten wird. 

Wer ist auf dem Cover von FIFA 19 zu sehen?

In der Standard-Edition ziert Cristiano Ronald im Juventus-Turin-Dress das Cover, während in der Champion Edition Neymar Jr. von Paris Saint-Germain zusätzlich abgebildet ist. Gleiches gilt auch für die Ultimate Edition, wobei auf dem Steelbook Kevin De De Bruyne (Manchester City), Neymar Jr. (Paris Saint-Germain) und Paulo Dybala (Juventus Turin) zu sehen sind.

Was sind die größten Unterschiede zu FIFA 18?

  • Neuer Kameramodus beim Abstoß
  • Neue Spielmechanik, um mit dem richtigen Timing Traumtore zu erzielen.
  • Passive Spieler werden mit einem durchsichtigen Spieler gekennzeichnet, sodass der Gamer erkennt, welcher Feldspieler als nächstes ausgewählt werden würde.
  • Neue Icons auf der Minimap, um die eigenen Spieler von den gegnerischen besser unterscheiden zu können.
  • Neue taktische Einstellungsmöglichkeiten: Neue Laufwege, defensive Planung sowie ein komplett überarbeitetes taktisches Einstellungssystem.
  • Die Champions League und Europa League sind offiziell lizenziert und erstmals seit Jahren in der FIFA-Fußballsimulation enthalten. Die Wettbewerbe werden ,wie aus der realen Vorlage bekannt, im Laufe der Saison ausgespielt. Zusätzlich wird es für die neuen Turniermodi spezielle Kommentatoren geben.
  • Besseres Gefühl bei den Eckbällen und dem Steuern der Feldspieler

Weitere Details finden sich hier: FIFA 19 - Alle Infos, Bilder, Neuerungen und Details

Wird es neue Spielmodi in FIFA 19 geben?

Ja, unter anderem hat Entwickler Electronic Arts mehrere neue Minispiele in FIFA 19 eingearbeitet. Unter anderem dürfen sich Spieler über den neuen "Survival"-Modus freuen. Wird in diesem zum Beispiel ein Tor geschossen, fliegt ein Spieler des eigenen Teams vom Feld. Fortan muss das Match mit einem Mann weniger bestritten werden.

Darüber hinaus wird es auch einen Spielmodus geben, in dem es keinerlei Regeln geben wird. Sprich Rote oder Gelbe Karten kommen nicht zum Einsatz, ebenso wird es auch kein Abseits geben.

Kehrt "The Journey" zurück?

The Journey wurde mit FIFA 17 veröffentlicht und erzählt den Werdegang des fiktiven Fußballers Alex Hunter. In FIFA 19 soll dessen Geschichte zu Ende erzählt werden, dabei aber den Fokus auf gleich drei spielbare Charaktere werfen: Alex Hunter, Kim Hunter und Danny Williams. 

Innerhalb des dritten Teils von "The Journey" werden Real Madrid sowie die Champions League eine große Rolle spielen.

Wie sieht es mit eSports in FIFA 19 aus?

Der Online-Modus wurde von Electronic Arts grundlegend überarbeitet. Anstatt der bekannten "Daily Knockout"-Turnieren wird es in Zukunft das sogenannte "Division Rivals" geben. Hier sammeln die Teilnehmer Punkte und können sich nach dem Erreichen einer bestimmten Grenze an der Weekend League teilnehmen. Insgesamt soll es zehn Ligen geben, in denen gleichstarke Gegner aufeinandertreffen.

Der Clue an der Geschichte: Wer sich einmal für die Weekend League qualifizierte, muss nicht zwangsweise an dem kommenden Wochenende in dieser antreten. Spieler erhalten einen Weekend-League-Token, der an jedem beliebigen Wochenende eingesetzt werden kann.

Dennoch gilt auch hier, dass es nur die besten und erfolgreichsten Spieler am Ende schaffen, sich für die Weltmeisterschaft zu qualifizieren.

-----

Eventinfo:

DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT

Seien Sie dabei, wenn die digitalen Trends der Zukunft diskutiert werden. Beim DIGITAL SPORTS & ENTERTAINMENT in Berlin geht es in diesem Jahr um die Themen Content, eSports und neue Medien. Am 8. und 9. Oktober treffen sich Entscheider aus verschiedenen Branchen zum Austausch über Plattformen, Reichweite und Inhalte.
Welche Rolle wird der eSports in der digitalen Zukunft spielen? Diese Frage wird in mehreren der zehn Foren beantwortet.
Über 40 Experten werden auf der Bühne sprechen. Tickets für das Event gibt es über die Veranstalter vom ESB Marketing Netzwerk und RESULT Sports.