Niklas Raseck, Nicolas99fc und MegaBit sind heiße Kandidaten auf den FIFA-Titel
Niklas Raseck, Nicolas99fc und MegaBit sind heiße Kandidaten auf den FIFA-Titel © SPORT1-Grafik: EA Sports

Am Donnerstag startet die FIFA 18 Weltmeisterschaft. Beim FIFA eWorld Cup kämpfen die besten 32 Gamer der Welt um den Titel. Wer hat die besten Chancen?

von Hauke van Göns

Das Powerranking zum FIFA eWorld Cup zum Durchklicken:

Wenn in London am 2. August der virtuelle Ball rollt, werden gerade in Deutschland viele Daumen gedrückt. SPORT1 überträgt den FIFA eWorld Cup vom 2. bis zum 4. August LIVE im Stream und im Free-TV.

Mit Kai "deto" Wollin, Marvin "M4RV" Hintz, Philipp "Eisvogel" Schermer, Mohammed "Mo_Aubameyang" Harkous, dem deutschen Meister Tim "TheStrxnger" Harkous auf der PlayStation 4, sowie Michael "MegaBit" Bittner, Niklas Raseck und Lukas "Sakul" Vonderheide auf der Xbox stellt Deutschland acht WM-Teilnehmer.

Sie alle wollen den aktuell wohl besten Spieler der Welt schlagen: Nicolas "nicolas99fc" Villalba aus Argentinien. Der Gamer tritt für transfermarkt.de an und spielte bei den letzten Turnieren alle an die Wand.

Gezockt wird im Londoner "The O2" um insgesamt 400.000 US-Dollar, der Gewinner alleine erhält 250.000 US-Dollar. Eine neue Rekordsumme im FIFA eSports. Der amtierende Weltmeister Spencer "Gorilla" Ealing ist ebenfalls im Teilnehmerfeld.