Die Bayern-Stars bei der Squad Building Challenge © EA SPORTS

Die Spieler vom FC Bayern durften ihr FIFA 18 Dream Team zusammenstellen. Im Ultimate Team der Bayern-Stars gibt es einige Überraschungen.

von

Der Ultimate-Team-Modus genießt bei allen FIFA-18-Fans große Beliebtheit. Pack-Openings und eigene Teams zusammenstellen gehören für die Spieler mit dazu. Jetzt durften die Stars vom FC Bayern ihr eigenes FIFA Ultimate Dream Team zusammenstellen.

Robert Lewandowski, Arjen Robben, Arturo Vidal und Josua Kimmich bauten sich im Rahmen der Squad Building Challenge ein Ultimate Team zusammen.

Im Sturm starten die Bayern-Stars mit Robert Lewandowski. "Dann haben wir jetzt schon ein paar Tore sicher", meint Robben.

Vidal ist wie Zidane

Die Position im zentralen Mittelfeld sorgt zunächst für Diskussions-Stoff. "Arturo oder Zidane", fragt Robert Lewandowski. "Arturo ist Zidane", erwidert Robben.

Im rechten Mittelfeld bekommt Robben seine Position im rechten Mittelfeld: "99er Wertung, wie immer halt". Messi übernimmt die Position im linken Mittelfeld.

David Alaba soll für seinen Platz bezahlen

Amüsiert sind die Spieler über die Ultimate Team Karte von Kimmich: "Da hat er ja seine Haare noch". Kimmich kommt auf die rechte Abwehr seite und Alaba auf die linke Seite: "Der muss uns aber sehr viel bezahlen, dass wir ihn aufstellen!", fügt Arjen Robben hinzu. "Das sollten wir danach mit ihm besprechen", ergänzt Lewandowski.

"Wir brauchen mehr Erfahrung auf dem Platz", fügt Arjen Robben hinzu. Mit Paolo Maldini in der Innenverteidigung und dem Icon-Ronaldo im Sturm. Dessen Frisur sorgt für einen Lacher bei den Bayern-Stars.

Zusätzlich soll das Team stabiler in der Defensive werden. Deswegen wird schließlich noch Lothar Matthäus in die Innenverteidigung gestellt. Dafür loben sich die Bayern-Spieler selbst. "Das ist unser FC Multi-Kulti!", stellt Kimmich klar.

"Der FC Multi-Kulti" © EA

Neben Vidal im Mittelfeld wird noch Patrick Viera aufgestellt sowie Manuel Neuer im Tor. "Insgesamt eine gute Mannschaft", ist das Fazit von Robben.

Weiterlesen