© EA SPORTS
Lesedauer: 2 Minuten

Die wöchentlich ausgespielte Weekend League trennt die Spreu vom Weizen und zeigt, wer die besten FIFA-Spieler sind. Es winken Belohnungen.

Anzeige

Von Maximilian Eichgrün

Während keine großen Turniere im Gange sind, haben die FIFA-Profis vor allem Eines im Sinn: Ein gutes Abschneiden in der Weekend League. Doch auch Nicht-Profis können hier antreten - und haben die Chance auf große Belohnungen.

Anzeige

Zugang über Qualifikation

Bequem von zu Hause aus können Spieler in FIFA Ultimate Team an der Weekend League teilnehmen, sofern er sich qualifiziert hat: Das sogenannte Daily Knockout Turnier kann jeder Spieler unter der Woche bis zu acht Mal bestreiten. Gewinnt man das Qualifikationsturnier, darf man an der Weekend League teilnehmen.

Dabei ist das tägliche Event aber kein richtiger Wettbewerb. Es gilt einfach, drei Spiele in Folge zu gewinnen und schon man hat sich für die Weekend League qualifiziert. Meist steigt der Schwierigkeitsgrad dabei von Spiel zu Spiel.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Andere Wege, um sich für die Weekend League zu qualifizieren sind der Aufstieg in die erste Liga bei den FUT Online-Saisons sowie das Erreichen von mindestens Gold 3 in der vorangegangenen Weekend League.

Turniercharakter und ein Hauch von eSports

In der am Wochenende ausgespielten Liga hat man eine bestimmte Anzahl Spiele zu absolvieren. An der Konsole kann der Spieler bis zu 40 Spiele in der Weekend League machen, am PC ist die Obergrenze 25.

Anhand des Endergebnisses werden die Spieler in Ligen und Divisionen eingeteilt. Jede Liga, also Bronze, Silber, Gold und Elite, hat jeweils drei Divisionen. Das Abschneiden am oberen Ende der Rangliste entscheidet auch darüber, welche Belohnungen man später erhält.

Die Belohnungen enthalten sowohl Münzen als auch Sets und steigen rasant an. Wer unter die Top 100 kommt, darf sich noch einmal über bessere Belohnungen freuen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wer richtig gut ist, findet so seinen Einstieg in den eSports: Gehört man nach einer bestimmten Anzahl Weekend Leagues zu den Besten der Weltrangliste, wird man zu den Qualifikationsturnieren für die FIFA 18 Global Series eingeladen und hat die Chance, live und vor Ort gegen die Profis anzutreten.