Der Trick zum Vermeiden von Gegentoren ist ganz einfach
Der Trick zum Vermeiden von Gegentoren ist ganz einfach © YouTube/KRASI - BEST FIFA 18 TUTORIALS & TIPS & SKILLS
Lesedauer: 2 Minuten

Zu viele Gegentreffer bei FIFA 18? Mit diesem Kniff muss der eigene Keeper in Zukunft weniger Bälle aus dem Netz holen. Und der Trick ist auch noch ganz einfach!

Anzeige

Fußball ist nicht kompliziert: Das Spiel gewinnt der, der vorne ein Tor mehr schießt als er hinten kassiert. Wer sich also weniger Tore einfängt, gewinnt mehr Spiele. Und was im Fußball allgemein gilt, gilt auch für FIFA 18.

Hier kommt ein Trick, mit dem der Torwart in der neuesten Version des Spieleklassikers seltener hinter sich greifen muss.

Anzeige

Erklärt wird er auf dem YouTube-Kanal des FIFA-Experten "Krasi".

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Läuft ein gegnerischer Angreifer von der Seite auf den eigenen Torwart zu, sollte man den rechten Stick des Controllers für eine Sekunde klicken. Dann wird der Keeper ein paar Schritte in Richtung des langen Pfostens machen. Diesen Trick kann man also jedes Mal anwenden, wenn man denkt, dass der Gegner die lange Ecke des eigenen Tors anvisiert.

Aber aufgepasst: Dieser einfache Trick erlaubt es leider nur, den Torwart in Richtung des langen Pfostens zu bewegen. Er verhindert also lediglich in bestimmten Situationen ein Gegentor – aber zum Beispiel nicht, wenn der Angreifer geradeaus auf das Tor zu läuft.

Er funktioniert nur, wenn der Angreifer aus einem kleinen Winkel auf das Tor zuläuft und der eigene Torwart näher zum kurzen Pfosten steht.

Doch jedes verhinderte Gegentor bringt einen dem Sieg näher – und ums Gewinnen geht es schließlich im Fußball. Und bei FIFA 18.