Dota2-Einsteiger hatten es noch nie so einfach, das Spiel kennenzulernen, wie jetzt
Dota2-Einsteiger hatten es noch nie so einfach das Spiel kennenzulernen wie jetzt © Valve
Lesedauer: 3 Minuten

Die "New Player Experience" in Dota2 führt neue Inhalte für Einsteiger und Rückkehrer ein. Mit dem Release von "DOTA: Dragon's Blood" werden viele Spieler erwartet.

Anzeige

Der heutige Donnerstag markiert den Start der neuen Netflix-Serie "DOTA: Dragon's Blood". Pünktlich dazu veröffentlichte Dota2-Entwickler Valve hilfreiche Inhalte und Tipps für neue Spieler oder jene, die nach einer langen Pause zurückkehren - die "New Player Experience" ist geboren.

Dota2: New Player Experience

Die wichtigsten Neuerungen und Möglichkeiten für Anfänger gibt es hier in der Übersicht. Eine komplette Auflistung aller Inhalte findet Ihr auf der offiziellen Dota2-Website.

Anzeige

Vereinfachter Shop: Gold zu Farmen und Items dafür zu kaufen, ist ein essentieller Bestandteil jeden MOBAs. Um aus den hunderten Gegenständen den richtigen zu kaufen, hat Valve den Itemshop für Einsteiger stark simplifiziert. So werden dem Spieler nur noch ein großes Item und die dazugehörigen Komponenten angezeigt. Wenn er dieses gebaut hat, wechselt der Shop automatisch zum nächsten Item.

Minispiel-Lektionen: Im Reiter "Lernen" werden 4-10 minütige Minispiele angeboten, die verschiedene Aspekte von Dota2 spielerisch erklären. Sobald mindestens fünf der acht Minispiele eines Kapitels erfolgreich gemeistert wurden, erhält man Ingame-Belohnungen wie Skins oder Voice-Lines. Insgesamt vier Kapitel stehen zur Auswahl, jedes anspruchsvoller als das vorherige.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dota-Wiki: Erläuterungen zu Helden, Items, Spielmechaniken etc. gibt es im neuen Dota-Wiki nachzulesen

Spielmodus für Anfänger: In diesem neuen Spielmodus ist die Komplexität von Dota2 heruntergefahren. Es gibt nur eine Handvoll von wählbaren Helden, wodurch neue Spieler nicht immer wieder auf Helden treffen, die sie noch nie zuvor gesehen haben. Außerdem kann das Match jederzeit verlassen werden, damit man in kurzer Zeit so viele Helden ausprobieren kann, wie man möchte. Leaver werden durch Bots ersetzt, die sich extra an neue Spieler richten und auch gröbere Fehler verzeihen.

Tipps vom Dota-Zauberer: Wer genug von den Bots hat und sich ins Getümmel gegen echte Spieler schmeißen will, kann nun auf den "Dota Wizard" zurückgreifen. Der kleine Helfer greift live ins Geschehen ein und gibt lebensrettende Ratschläge, wenn sich Spieler unnötig in große Gefahr begeben. Dazu zählen z.B. Tower Damage, Backdoor Protection, Konterfähigkeiten usw.

Coach rufen: Neue Spieler können vor oder sogar mitten im Spiel einen Coach zur Hilfe rufen. Erfahrene Spieler können ihre Hilfe als Coach anbieten und werden benachrichtigt, wenn ein solcher Fall eintritt. Der Coach kann nun mit dem Schüler auf verschiedene Weise kommunizieren. Anschließend können sich beide gegenseitig bewerten, um zuverlässiger Coaching-Angebote zu erhalten oder Anfragen zu erstellen.

Weitere News zu Dota2