Das erste Dota2-Major seit über einem Jahr: Alles zum Format und den 6 Wildcard-Teams
Das erste Dota2-Major des Jahres findet in Singapur statt und überträgt in 4K und 60 fps © ONE Esports
Lesedauer: 2 Minuten

Das Dota2-Major der ersten DPC-Saison 2021 wird in Singapur stattfinden und technisch anspruchsvoll in 4K und 60 fps übertragen. Beim Event geht es um 500.000 US-Dollar.

Anzeige

Das erste Major des Dota Pro Circuit (DPC) wurde enthüllt. Für die Teams geht es in den asiatischen Insel- und Stadtstaat Singapur. Das Singapur-Major wird das erste Lan-Event in Dota2 seit 14 Monaten sein und eine besondere technische Premiere feiern.

Singapur-Major: Das erste eSports-Event in 4K und 60 fps

Der Veranstalter ONE Esports verspricht für das Singapur-Major das beste Streaming-Erlebnis aller Zeiten zu liefern. So soll das Event in in ultrahochauflösenden 4K und mit 60 Bildern die Sekunde gesendet werden. Wenn es so kommen sollte, wäre das Singapur-Major das erste eSports-Event aller Zeiten, dass in derart hoher Auflösung und Bildwiederholrate übertragen würde. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für die teilnehmenden Teams ist diese technische Premiere von weniger Relevanz. Das Singapur-Major stellt das Abschlussevent der ersten DPC-Season dar und wird vom 27. März bis 04. April stattfinden. Die besten 18 Teams aus aller Welt werden zum Event eingeladen und spielen anschließend um 500.000 US-Dollar Preisgeld und 2700 DPC-Punkte, die zum Erreichen des The International benötigt werden. 

Jede Region erhielt zu Saisonbeginn dedizierte Startplätze für das Major. Diese Saison sieht die Verteilung in den Ligen wie folgt aus:

  • Europa: Top 4
  • China: Top 4
  • SEA: Top 3
  • CIS. Top 3
  • Nordamerika: Top 2
  • Südamerika: Top 2

Die Ligagewinner jeder Region stehen automatisch in den Playoffs des Majors und müssen sich nicht durch die Gruppenphase quälen. Sechs weitere Teams qualifizieren sich aus der Gruppenphase für die Playoffs. Nichtsdestotrotz erhalten nur die acht besten Teams ihren Anteil der DPC-Punkte. Ein hohes Abschneiden beim ersten Major des Jahres könnte demnach schon ausreichen, um sich für die Weltmeisterschaft im August zu qualifizieren.

Die reguläre Saison läuft noch bis zum 24. Februar, erst dann werden die Teilnehmer des Singapur-Majors feststehen.

Weitere Top-News zu Dota2