Es ist das prestigeträchtigste eSports-Turnier der Welt: The International von Dota 2. Seit 2011 duellieren sich die größten eSports-Teams der Welt um Millionen.
im Roster von Dota-2-Weltmeister OG tut sich einiges. Einige der Starspieler beenden ihre Karriere. Wer rückt nun nach? © The International 2017 Dota® 2 Championships
Lesedauer: 3 Minuten

im Roster von Dota-2-Weltmeister OG tut sich einiges. Einige der Starspieler beenden ihre Karriere. Wer rückt nun nach?

Anzeige

Von Niklas Walkerling

Längere Pausen ist man von OG’s Anathan “ana“ Pham gewohnt. Schon nach den beiden vergangenen Spielzeiten zog sich der Australier für eine Weile zurück. Nun hat OG offiziell bekannt gegeben, dass ana erst nächste Saison wieder zum Team dazustoßen wird.

Anzeige

Erfolg hat einen Namen

Kein Spieler hat in so jungen Jahren gewonnen, was er gewonnen hat: Zwei Major-Titel und zwei TI-Siege mit gerade einmal 20 Jahren sprechen eine klare Sprache. Wenn ana gut spielte, spielte OG gut. Einen solch wertvollen Spieler zu ersetzen, ist fast unmöglich. OG versuchte es in der letzten Saison zuerst mit Roman “Resolut1on“ Fominok und anschließend mit Igor “iLTW“ Filatov. In beiden Fällen blieben die erhofften Erfolge aus. Wer kommt diese Saison als Ersatz in Frage?

Der Michael Jordan des eSports

Der Pakistani Sumail "SumaiL" Hassan gilt seit 2015 als eine der schillerndsten Figuren der professionellen Dota-Szene. Seine Fähigkeiten in der Midlane und Carry-Position sind weltklasse. Das „Time Magazine“ hat ihn 2016 unter die 30 einflussreichsten Teenager unserer Zeit gewählt und seine Fähigkeiten mit denen Michael Jordans verglichen.

Bleibt die Frage zu klären, ob seine arrogante Art und Spielweise der Team-Chemie OG’s schaden würde. Schließlich hat OG immer wieder bestätigt, dass ihre Stärke auf einem funktionierenden Teamgeflecht beruhe.

Ex-Secret-Star könnte OG-Team ergänzen

Ein weiterer vertragsloser Spieler ist Yeik “MidOne“ Nai Zheng. Der frühere Secret-Star gilt wie SumaiL als herausragender Mid- und Carry-Spieler. Vor kurzer Zeit entließ Team Secret ihn offiziell, womit er frei verfügbar wäre. Auf den ersten Blick passt MidOne charakterlich besser ins OG-Team, da er im Spiel ähnlich dominant auftritt wie ana, nach außen aber eher zurückhaltend agiert.

MidOne scheint von den beiden der umgänglichere Mitspieler zu sein, der sich dem OG-System unterordnen könnte und trotzdem für herausragende Plays sorgt.

>> Jetzt die neue eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Denkbar ist auch, dass OG einem komplett unbekannten Pub-Star die Chance gibt. OG ist als Talentschmiede bekannt und bringt junge Pub-Stars immer wieder groß heraus. Es begann 2016 mit Amer “Miracle-“ Al-Barkawi, 2017 folgte ana und 2018 zauberten sie ihren jetzigen Mid-Player Topson aus dem Hut.

Das Ende einer Ära - Der Anfang einer neuen?

Mit dem Rückzug von Jesse “JerAx“ Vainikka aus der Dota-Szene und der Umfunktionierung von Sebastian “Ceb“ Debs, scheint das Ende einer Ära gekommen zu sein. Vom zweimaligen TI-Gewinner bleiben nur noch Topson und N0tail im aktiven Team. Die Suche nach adäquaten Mitspielern könnte spannend werden, da wir uns mitten in der Saison befinden.

Ceb will von nun an als Coach für sämtliche OG-Teams wirken und Talente zu ihrem vollen Potenzial verhelfen. JeRax Ruhestand trifft die Szene völlig unerwartet. Er begründet seine Entscheidung mit fehlender Leidenschaft fürs Spiel. Er bleibt der OG-Organisation treu, sucht aber neue Wege sich kreativ zu verwirklichen.