© ESL - Helena Kristiansson
Lesedauer: 2 Minuten

Das eSports-Mega-Event in Hamburg steht bevor. Dabei steht es in großer Nachfolge: Die ESL One Frankfurt war ein eSports-Festival der Spitzenklasse.

Anzeige

Von Mike Koch

Die ESL One Hamburg 2017 in Dota 2 verspricht, ein richtiger eSports-Kracher zu werden: Eine Millionen US-Dollar an Preisgeld und acht Elite-Teams bringen die eSports-begeisterten Maßen in die Hansestadt.

Anzeige

Dabei ist das Event in Hamburg nicht das erste Dota 2-Event in Deutschland, das neue Maßstäbe setzt – die geistigen Vorgänger in Frankfurt setzten bereits Meilensteine für den eSports.

Eintracht Frankfurt macht Platz für die Dota 2-Stars

2014 ging es für die Dota 2-Profis erstmals nach Frankfurt zur ESL One. Das erste Turnier dieser Art wurde dann auch in der passenden Location ausgetragen: Erstmals sollte Dota 2 ins offene Stadion kommen.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Ausgewählt wurde dafür die Commerzbank-Arena, Heimstätte der Eintracht Frankfurt. Das Mega-Event in Hessen holte acht Teams in die Arena – schon damals ging es um mehr als 200.000 US-Dollar.

Die erste markante ESL One-Trophäe konnten dann weder Lokalmatador mousesports noch Top-Favorit Alliance in die Luft stemmen, sondern die Chinesen von Invictus Gaming, die alle Favoriten schlugen.

KuroKy holt den Titel nach Deutschland

Team Secret rund um die beiden Profis Puppey und KuroKy war klarer Favorit in Frankfurt 2015. Die Europäer hatten ein richtiges Top-Team mit Weltstars auf jeder Position aufgebaut – der Sieg war nur noch Formsache.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Wieder in der Commerzbank-Arena ausgetragen, ging es diesmal um nahezu 290.000 US-Dollar.

Der deutsche Support-Spieler KuroKy spielte sich mit seinem Team Runde für Runde weiter. Erst schlugen sie den amtierenden Champion dominant, um dann dem Vizemeister Evil Geniuses eine weitere Finalniederlage zuzuführen. 

Titelverteidigung für KuroKy?

Im Folgejahr kam es wieder zum Wechsel für KuroKy: Diesmal trat er im Duo mit dem deutschen Mid-Laner FATA- bei Team Liquid an und schon wie im Vorjahr ging er als Favorit ins Rennen – 2016 ging es um mehr als 300.000 US-Dollar.

Aufgrund einer Erkältungsgrippe musste FATA- aber im ersten Spiel passen. Der Trainer trat an und prompt verlor Liquid ein Spiel in der Gruppenphase.

In den Playoffs ging es dann, wieder verstärkt mit FATA-, gegen OG, den Nemesis der letzten Monate.

Immer wieder spielten die beiden Teams um die Krone in Dota 2. Bei der ESL One in Frankfurt dann mit dem besseren Ausgang für OG, die sich zum letzten Champion in Frankfurt kürten. KuroKy konnte den Titel nicht verteidigen und schied im Halbfinale aus.

Beim eSports-Kracher in Hamburg kann KuroKy nun den zweiten Titel eines deutschen Dota 2-Krachers holen – das schaffte bisher keiner.