Dieses Jahr ohne Zuschauer: Die IEM Katowice 2021.
Auch dieses Jahr ohne Zuschauer: Die IEM Katowice 2021 © INTEL / ESL
Lesedauer: 3 Minuten

Die IEM Katowice zählt zu den größten & beliebtesten CS:GO-Turnieren des Jahres und steht für 2021 direkt vor der Tür. Wir verraten Euch alle Infos zum Mega-Event.

Anzeige

Das Turnier findet an zwei Wochen im Februar 2021 statt. Los geht es mit dem Play-In-Turnier am 16. und 17. Februar, gefolgt von der Gruppenphase vom 18. bis 21. Februar. Die Playoffs finden dann vom 26 bis 28. Februar statt. Neben dem Preispool von satten 1 Million US-Dollar können die teilnehmenden Teams außerdem ihre Chance auf einen weiteren Punkt für den Intel Grand Slam Titel der 3. Saison nutzen. Für diesen müssen die Teams vier Grand Slam Events innerhalb einer Saison gewinnen. Dann winken noch einmal 1 Million US-Dollar. Dieses Kunststück gelang bisher nur Astralis (Saison 1) und Team Liquid (Saison 2). 

IEM Katowice: Auch 2021 ohne Publikum

Die IEM Katowice 2020 wurde besonders hart von der beginnenden Corona-Krise getroffen, viele Fans waren bereits angereist, die Veranstalter durften aber niemanden in die Arena lassen. So wird auch in diesem Jahr das Turnier ohne Zuschauer vor Ort stattfinden. 

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Dennoch dürfen sich die Counter-Strike-Enthusiasten auf ein spannendes Turnier freuen, schließlich liest sich die Teilnehmerliste wie das Who-is-Who der absoluten Top-Teams. Entgegen früherer Pläne wird die IEM Katowice ausschließlich online stattfinden. Die Games werden aus einem schicken, neuen Studio präsentiert, das kürzlich vorgestellt wurde.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Das Turnierformat

In der Play-In Phase geht es mit Best-of-1-Partien los, die Folge-Matches sind dann Best-of-3-Serien. Wer die Play-In-Phase erfolgreich meistert, steigt in die Main Stage auf und wird als eines von 16 Teams auf zwei Gruppen aufgeteilt. Die Spiele der Gruppenphase werden als Bo3 im Doppel-K.O.-System ausgespielt. Die drei besten Teams jeder Gruppe, insgesamt sechs, steigen in die Playoffs auf. Die Erstplatzierten sind direkt für das Halbfinale gesetzt, Platz Zwei und Drei stehen im Viertelfinale. Die Halb- und Semifinals sind Bo3s, das Grand Final ein Bo5.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Die Teilnehmer

Insgesamt nehmen 24 Teams an der IEM Katowice 2021 teil. 16 Teams starten in der Play-In-Stage. Dabei sind dieses Jahr:

  • BIG
  • Team Liquid
  • Virtus.Pro
  • mousesports
  • fnatic
  • OG
  • Spirit
  • Complexity
  • Gambit
  • NiP
  • Cloud9
  • Movistar Riders
  • MIBR
  • TeamOne
  • Wisla Krakow
  • Renegades
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Für die deutschen Fans liegt der Fokus natürlich auf BIG, die mit ihrer starken Performance bei den aktuell stattfindenden BLAST Premier Spring Groups (unter anderem ein Sieg über Astralis), Hoffnung auf einen Turniersieg machen. Acht weitere Teams sind direkt für die Gruppenphase gesetzt. Das sind in diesem Jahr:

  • Heroic
  • Astralis
  • Team Vitality
  • Natus Vincere
  • G2 Esports
  • FaZe Clan
  • FURIA
  • Evil Geniuses

Damit sind von den Top-20 der HLTV-Weltrangliste alle Teams bis auf FunPlus Phoenix (#17) bei dem Turnier vertreten. Das Teilnehmerfeld garantiert hochkarätiges Counter-Strike und wenn BIG so aufspielt wie zuletzt, stehen die Chancen auf ein deutsches Team in den Playoffs ziemlich gut. Der Kader um Johannes "tabseN" Wodarz trifft im Auftaktspiel am 16. Februar um 12:00 Uhr deutscher Zeit auf die Spanier von den Movistar Riders.

Weitere Top-News zu CS:GO