Sprout setzt sich gegen den Favoriten BIG durch und verteidigt den Titel der ESL-Meisterschaft zum zweiten Mal.
Sprout setzt sich gegen den Favoriten BIG durch und verteidigt den Titel der ESL-Meisterschaft zum zweiten Mal © ESL
Lesedauer: 2 Minuten

BIG galt bei vielen Experten als klarer Favorit, doch am Ende setzte sich Sprout im Finale der ESL-Meisterschaft durch und verteidigte den Titel in Counter Strike: GO.

Anzeige

Von Christoph Franz

Bereits in der Gruppenphase der ESL-Meisterschaft war klar: Es müssten schon große Überraschungen passieren, dass sich BIG und Sprout nicht im Finale gegenüberstehen. Die Überraschungen blieben aus, denn im Halbfinale gewann BIG klar mit 2:0 gegen eSports Rhein Neckar und Sprout legte ebenfalls mit einem 2:0 gegen ALTERNATE aTTax nach. So bekamen Fans das Traumfinale.

Anzeige

Obwohl Sprout als amtierender Titelträger in die Partie am Sonntag ging, galt BIG als klarer Favorit. Doch bereits bei der ersten Map Vertigo zeichnete sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab – es ging in die Overtime. In dieser hatte BIG die besseren Nerven und setze sich letztlich mit 19:16 durch.

ESL-Meisterschaft: Sprout rettet sich auf die dritte Map

Nicht weniger spektakulär ging es anschließend auf Map Dust2 zu. Auch hier wollte zunächst keine Entscheidung fallen. Erneut musste die Verlängerung her. In dieser war BIG dem Titelgewinn zum Greifen nahe, doch Sprout wendete dies gerade noch ab. Als sich eine scheinbar endlose Partie anbahnte, entschied Sprout die dritte Verlängerung für sich und glich damit aus.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nuke sollte demnach die Entscheidung bringen und auf dieser Map hatte Sprout die besseren Nerven. Ohne Overtime sicherte sich das Team nicht nur die Map, sondern auch das Spiel und den daraus resultierenden Titelgewinn. Entgegen vorherrschender Expertenmeinungen verteidigte Sprout den Titel in Deutschlands höchster CS:GO-Spielklasse überraschend, aber durchaus verdient.