EXTREMUM bedient sich beim ehemaligen CS:GO-Roster der 100 Thieves. Ob sie in Europa mithalten können?
EXTREMUM bedient sich beim ehemaligen CS:GO-Roster der 100 Thieves. Ob sie in Europa mithalten können? © EXTREMUM
Lesedauer: 2 Minuten

Das ehemalige CS:GO-Roster der 100 Thieves wird in Zukunft für EXTREMUM antreten. Gemeinsam mit Neuzugang Hansel "BnTeT" Ferdinand wollen sie sich in Europa etablieren.

Anzeige

Die Organisationen EXTREMUM und 100 Thieves trennten sich beide von ihren CS:GO-Rostern im Oktober letzten Jahres. Nun haben vier der fünf Ex-100-Thieves-Spieler in eben diesem EXTREMUM eine neue Heimat gefunden. Für EXTREMUM ist es das erste internationale Roster.

EXTREMUM greift in Europa an

Aaron "AZR" Ward, Sean "Gratisfaction" Kaiwai und Jay "Liazz" Tregillgas stoßen direkt vom ehemaligen Thieves-Roster hinzu. Der Norweger Joakim "jkaem" Myrbostad versuchte es für drei Monate beim heimischen Klub Apeks, ehe er sich nun wieder seinen ehemaligen Teamkollegen anschließt. Der fünfte im Bunde ist der Indonesier Hansel "BnTeT" Ferdinand, der zuvor bei Gen.G unter Vertrag stand. Der 25-jährige gilt gemeinhin als bester CS:GO-Spieler Indonesiens und zählt auch zu den besten Profis Asiens.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Laut HLTV will das Team in Europa konkurrieren, jedoch für einige RMR-Turniere nach Nordamerika reisen. Alle Spieler haben 2020 wertvolle RMR-Punkte sammeln können, die sie durch Teilnahme an besagten Events behalten möchten, um sich für das Stockholm-Major zu qualifizieren.

Seitdem sämtliche CS:GO-Events in Nordamerika auf ein Online-Format gewechselt sind, habe das Roster geplant, zu einem europäischen Team zu wechseln. In einem Interview erklärte AZR: "Ich freue mich darüber, endlich wieder mit meinen alten Teammitgliedern [...] zu spielen und mit unserem neuen Kollegen BnTeT."

Es wird spannend zu sehen, auf welchem Level sie sich im Vergleich zu europäischen Teams befinden. Vor dem Hintergrund der schwächelnden nordamerikanischen CS:GO-Szene wird es eine echte Herausforderung werden, sich gegen die Top-Teams Europas zu bewähren.

Weitere Top-News zu Counter Strike: Global Offensive