Trotz seiner erst 18 Jahre hat Jere "sergej" Salo schon über 220.000 US-Dollar mit CS:GO verdient
Trotz seiner erst 18 Jahre hat Jere "sergej" Salo schon über 220.000 US-Dollar mit CS:GO verdient © StarLadder/Igor Bezborodov
Lesedauer: 2 Minuten

Das 18-jährige Wunderkind Jere "sergej" Salo legt aus motivationsgründen eine Pause ein. In der Zwischenzeit wird Tuomas "SADDYX" Louhimaa den Platz bei ENCE einnehmen.

Anzeige

Von Vincent Talmon-Gros

Wir schreiben den Dezember 2017. Die internationale Szene-Website HLTV.org berichtet in ihrem Newcomer-Format "One for the future" über Talente der Zukunft. Der dritte Artikel der Serie wird Jere "sergej" Salo gewidmet, dem damals 15-jährigen Finnen, der unglaubliches auf dem Server vollbringt.  

Anzeige

Um das ganze in Relation zu setzen, zuvor berichtete HLTV von nur zwei anderen Newcomern. Die Namen, Tsvetelin "CeRq" Dimitrov und Mathieu "ZywOo" Herbaut. Drei Jahre später ist sergej 18 Jahre alt, einer der erfolgreichsten Spieler in seinem Alter und laut HLTV die #13 der Welt.

Motivation fehlt

Nach zwei Jahren bei der finnischen Organisation ENCE ist für sergej nun Zeit für eine Pause. Laut ENCE sind beide Parteien zu einer gemeinsamen Einigung gekommen, denn sergej fehlt laut eigener Aussage die Motivation für CS:GO.

"Nach reiflicher Überlegung ist Jere zu dem Schluss gekommen, dass er derzeit nicht die nötige Motivation hat, um in der zeitaufwendigen Welt des eSport weiterzukämpfen und hat darum gebeten, aus dem Roster gestrichen zu werden", heißt es auf der Homepage von ENCE.

Im Gegensatz zu Deutschland ist der Militärdienst in Finnland verpflichtend. Nachdem Salo am 1.März diesen Jahres 18 Jahre alt wurde, muss er diesen zeitnah erfüllen. Laut internen Quellen könnte Salo den Militärdienst auch noch mindestens ein Jahr aufschieben, wird aber im Januar 2021 ins Militär eintreten.

Vom Major Finale – Ein Rückblick

Neue Höhen erreichte das vergleichsweise unbekannte Team im Frühling des letzten Jahres. Das erste Major 2019 fand im CS-Pilgerort Kattowitz statt und mit Siegen gegen Team Liquid und Navi schaffte es der finnische Underdog ins Finale.

Zwar unterlag ENCE, im letzten Spiel des Turniers, gegen Astralis, doch waren nun alle Ohren Richtung Finnland gespitzt. Seither konnte das Team nicht mehr an ähnliche Erfolge anschließen und ist seit nun fast zwei Monaten auf dem absteigenden Ast.

Junge Verstärkung durch SADDYX

Um die entstandene Lücke zu füllen, wurde sich Verstärkung aus dem Hause SJ Gaming geholt. Tuomas "SADDYX" Louhimaa wurde als Leihgabe verpflichtet und hilft der Mannschaft während DreamHack Masters Winter Europe 2020 aus. Ob der 19-jährige Finne endgültige verpflichtet wird steht noch in den Sternen, denn bereits Ende Oktober kamen Gerüchte auf, dass Jesse "zehN" Linjala seinen Landsmann Jani "Aerial" Jussila ersetzen soll.

Zum jetzigen Zeitpunkt lässt ENCE alle Möglichkeiten offen und „wird zu einem späteren Zeitpunkt“ ihren fünften Spieler bekanntgeben.